print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Pastete zu Weihnachten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pastete zu Weihnachten
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
1
Pastete
350 g
350 g
350 g
150 g
frischer Speck
2 TL
½ TL
getrockneter, grüner Pfeffer
1 TL
1 TL
2
½
Zitrone (Abrieb)
Pfeffer aus der Mühle
20 ml
Ausserdem
2 Päckchen
Blätterteig TK, à ca. 450 g
1
1 EL
Schlagsahne zum Bestreichen

Zubereitungsschritte

1.
Blätterteig nebeneinanderliegend auftauen lassen.
2.
Das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Speck und die Hälfte vom Fleisch durch die feine Scheibe vom Fleischwolf drehen. Salz mit den zerstoßenen Gewürzen und der geschälten und zerdrückten Knoblauchzehe mischen. Durchgedrehtes Fleisch und Speck und Fleischwürfel mit Armagnac beträufeln, mit der Gewürzmischung bestreuen und die Zitronenschale darüber reiben, alles gut vermengen.
3.
Den Teig zu einer Platte von ca. 80 x 25 cm ausrollen. Die Farce auf das untere Drittel der Teigplatte streichen dann mit der Füllung wie eine Roulade aufrollen, dass das Teigende unten zu liegen kommt. Die Ränder mit der Eigelb-Sahne-Mischung bestreichen und kräftig andrücken. Die Rolle dann vorsichtig auf ein gefettetes Backblech legen und zu einem Kranz formen. Von den Teigresten Blätter ausstechen, damit die Oberfläche garnieren und die Pastete ganz mit der Eigelb-Sahne-Mischung bestreichen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (230°) ca. 10 Min. anbacken, dann bei 200° in weiteren ca. 35 Minuten fertig backen.
Schreiben Sie den ersten Kommentar