Pistazien-Zopf zu Ostern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pistazien-Zopf zu Ostern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Kalorien:
5292
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Brot enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5.292 kcal(252 %)
Protein135 g(138 %)
Fett207 g(178 %)
Kohlenhydrate717 g(478 %)
zugesetzter Zucker299 g(1.196 %)
Ballaststoffe44,3 g(148 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D4,5 μg(23 %)
Vitamin E25,4 mg(212 %)
Vitamin K134,3 μg(224 %)
Vitamin B₁2,7 mg(270 %)
Vitamin B₂2,5 mg(227 %)
Niacin40,6 mg(338 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure1.130 μg(377 %)
Pantothensäure8,7 mg(145 %)
Biotin127,4 μg(283 %)
Vitamin B₁₂3,1 μg(103 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium4.154 mg(104 %)
Calcium701 mg(70 %)
Magnesium570 mg(190 %)
Eisen26 mg(173 %)
Jod89 μg(45 %)
Zink15 mg(188 %)
gesättigte Fettsäuren61,2 g
Harnsäure480 mg
Cholesterin613 mg
Zucker gesamt324 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
21 g frische Hefe (0.5 Würfel)
50 g Zucker
175 ml lauwarme Milch
500 g Mehl
60 g weiche Butter
2 Eier
1 Prise Salz
Mehl zum Arbeiten
Für die Nussfüllung
200 g fein gemahlene Pistazien
50 g Zucker
1 Eiweiß
4 EL Milch
Zum Dekorieren
40 g Mandelblättchen
200 g Puderzucker
3 EL Schlagsahne
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PistazieMilchButterZuckerMilchMandelblättchen

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig die Hefe zerbröckeln und mit 1 EL Zucker und 2 EL Milch in einer kleinen Tasse glatt rühren. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde eindrücken und die Hefemilch hinein gießen. Mit etwas Mehl bestauben und abgedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.
2.
Anschließend die restliche Milch, Zucker, Butter, Eier und das Salz zugeben. Alles gut zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen des Teiges verdoppelt hat.
3.
Für die Nussfüllung die Pistazien mit dem Zucker, dem Eiweiß und der Milch zu einer streichfähigen Paste verrühren.
4.
Den Teig noch einmal kräftig durchkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 3 gleichgroße Stücke teilen und jedes Stück zu einem Rechteck von ca. 30 x 40 cm ausrollen. Je 1/3 der Füllung darauf verteilen, einen ca. 1,5 cm breiten Rand frei lassen. Von einer Längsseite her aufrollen und die Naht, Enden zusammendrücken und mit Wasser verkleben. Danach die Rollen zu einem Zopf flechten. Anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und abgedeckt nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen.
5.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
6.
Mit etwas Wasser bepinseln und im Ofen ca. 50 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Vom Blech nehmen und auskühlen lassen.
7.
Zum Dekorieren die Mandelblättchen in einer Pfanne goldbraun rösten und auskühlen lassen. Den Puderzucker mit der Sahne zu einem dickflüssigen Guss anrühren und den Zopf damit bepinseln. Mit den Mandeln bestreuen und trocknen lassen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite