Quark-Kräuter-Strudel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quark-Kräuter-Strudel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
575
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien575 kcal(27 %)
Protein32 g(33 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate69 g(46 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K3,1 μg(5 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin8,2 mg(68 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin15,9 μg(35 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium581 mg(15 %)
Calcium370 mg(37 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen7,7 mg(51 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren9,2 g
Harnsäure50 mg
Cholesterin219 mg
Zucker gesamt8 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g
300 g
gemischte Kräuter z. B. Bärlauch, Petersilie, Bockshornklee
1
1
2 EL
400 g
2
2 EL
frisch geriebener Parmesan
½ TL
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Den Strudelteig zu einem Rechteck (ca. 30x40 cm) ausrollen. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und grob hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in 1 EL heißer Butter glasig anschwitzen. Die Kräuter dazu geben und zusammenfallen lassen. Von der Hitze nehmen und abkühlen lassen.
3.
Den Quark mit den Eiern, dem Parmesan, dem Zitronenabrieb und den Kräutern verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf den Strudelteig streichen und dabei einen Rand von ca. 2 cm frei lassen. Die Ränder einschlagen und aufrollen. Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit der restlichen, geschmolzenen Butter bestreichen.
4.
Im Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.