Quark-Kräuter-Knödel

mit Hähnchen-Ragout
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quark-Kräuter-Knödel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
686
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien686 kcal(33 %)
Protein50 g(51 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D2,2 μg(11 %)
Vitamin E6,7 mg(56 %)
Vitamin K37,8 μg(63 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin20,5 mg(171 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin28,9 μg(64 %)
Vitamin B₁₂2,3 μg(77 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium698 mg(17 %)
Calcium328 mg(33 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod27 μg(14 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren19,1 g
Harnsäure176 mg
Cholesterin301 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Für die Quark-Kräuter-Knödel:
500 g Magerquark
1 Bund Petersilie
50 g Pinienkerne
100 g weiche Butter
2 Eier (Größe M)
1 Eigelb (Größe M)
80 g Semmelbrösel
20 g Mehl
50 g frisch gerieben Parmesan
1 TL getrockneter Thymian
Salz
Pfeffer
1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
2 TL roter, getrockneter, zerstoßener Pfeffer
Für das Hähnchen-Ragout:
300 g Hähnchenbrustfilet (1 Hähnchenbrustfilet)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
125 g weiße Champignons
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
200 ml Hühnerfond (aus dem Glas)
1 EL heller Saucenbinder
etwas Zitronensaft
1 Prise Zucker zum Abschmecken
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Knödel Magerquark in einem Geschirrtuch ausdrücken. Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Pinienkerne grob hacken und in einer trockenen Pfanne kurz rösten. Pinienkerne auf einen Teller schütten.
2.
Butter cremig rühren. Eier und Eigelb einzeln gut unterrühren. Quark, Semmelbrösel, Mehl, Parmesan, 30 g Pinienkerne, Thymian und 2/3 der Petersilie unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 45 Minuten abgedeckt kalt stellen.
3.
Für das Hähnchen-Ragout Hähnchenbrust klein würfeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Champignons säubern, putzen und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln. Öl erhitzen. Hähnchenbrust, Champignons, Zwiebel und Knoblauch darin anbraten. Hühnerfond und Schlagsahne angießen. 15 Minuten leise köcheln lassen. Saucenbinder einrühren und einmal aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken. Warm stellen.
4.
Aus der Knödelmasse mit leicht bemehlten Händen 8 gleich große Knödel formen. In reichlich kochendes Salzwasser geben und offen bei milder Hitze 15 Minuten gar ziehen lassen.
5.
Übrige Petersilie, restliche Pinienkerne und roten Pfeffer mischen. Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Kochwasser heben und die Knödel gut abtropfen lassen. In der Petersilien-Mischung wälzen. Knödel zusammen mit dem Hähnchen-Ragout anrichten.