Ravioli mit Hummerfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ravioli mit Hummerfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
1712
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.712 kcal(82 %)
Protein72 g(73 %)
Fett70 g(60 %)
Kohlenhydrate162 g(108 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe13,6 g(45 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D3,6 μg(18 %)
Vitamin E8,7 mg(73 %)
Vitamin K166,1 μg(277 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin18,6 mg(155 %)
Vitamin B₆3,5 mg(250 %)
Folsäure198 μg(66 %)
Pantothensäure8,8 mg(147 %)
Biotin45,7 μg(102 %)
Vitamin B₁₂4,2 μg(140 %)
Vitamin C174 mg(183 %)
Kalium1.755 mg(44 %)
Calcium439 mg(44 %)
Magnesium213 mg(71 %)
Eisen7,8 mg(52 %)
Jod288 μg(144 %)
Zink8,1 mg(101 %)
gesättigte Fettsäuren36,5 g
Harnsäure445 mg
Cholesterin684 mg
Zucker gesamt55 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
220 g
80 g
1 EL
1 Prise
gemahlener Safran und Salz
3
Für die Füllung
500 g
Hummer (1 Hummer)
100 g
3
Pfeffer aus der Mühle
1
Außerdem
3 Zweige
250 ml
roter Portwein
1 EL
100 g
kalte Butter
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HummerPortweinMehlsaure SahneButterGrieß

Zubereitungsschritte

1.
Mehl und Grieß mischen. Mit Olivenöl, Safran, 1 Prise Salz und Eiern zu einem Nudelteig kneten. Den Teig zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen. Den Hummer kopfüber für 3 Minuten in kochendes Wasser geben, herausnehmen und kalt abschrecken. Den Hummer knacken und das Hummerfleisch aus Schwanz, Scheren und Gelenken lösen. 125 g Hummerfleisch mit Creme fraiche fein pürieren. Eine Orange waschen, trockenreiben und die Schale abreiben. Das Hummerpüree mit Orangenschale, Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Hummerfleisch in kleine Würfel schneiden und unterheben.
2.
Den Teig zu 2 gleichgroßen, je 1,5 mm dicken Platten ausrollen. Die Füllung in genügend großen Abständen auf eine Teigplatte geben und die Teigplatte mit dem verquirlten Eiweiß bestreichen. Die zweite Teig-platte darauf legen und für die Ravioli Teigringe ausstechen. Die Ränder gut festdrücken. Wasser im Topf erhitzen und den Dämpfeinsatz einölen. Die Ravioli nebeneinander darauf geben und zugedeckt 5 bis 7 Minuten dämpfen.
3.
Für die Sauce alle drei Orangen auspressen. Das Basilikum waschen und trocken schütteln. Orangensaft mit Portwein, Zucker und Basilikumzweigen aufkochen und auf ein Drittel (150 ml) ml) einkochen lassen. Basilikum entfernen und die kalte Butter in Würfeln in den nicht mehr kochenden Fond rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Den Portulak waschen und trocken schütteln. Die Ravioli auf Tellern anrichten, die Sauce darum herum gießen und mit Portulak
5.
Garnierr servieren.