Rhabarberkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rhabarberkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
3690
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.690 kcal(176 %)
Protein94 g(96 %)
Fett186 g(160 %)
Kohlenhydrate401 g(267 %)
zugesetzter Zucker163 g(652 %)
Ballaststoffe63,2 g(211 %)
Automatic
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D6,5 μg(33 %)
Vitamin E37,3 mg(311 %)
Vitamin K138,1 μg(230 %)
Vitamin B₁1,8 mg(180 %)
Vitamin B₂1,9 mg(173 %)
Niacin38,3 mg(319 %)
Vitamin B₆1,9 mg(136 %)
Folsäure339 μg(113 %)
Pantothensäure7,9 mg(132 %)
Biotin78,3 μg(174 %)
Vitamin B₁₂4,1 μg(137 %)
Vitamin C92 mg(97 %)
Kalium4.319 mg(108 %)
Calcium921 mg(92 %)
Magnesium661 mg(220 %)
Eisen20 mg(133 %)
Jod52 μg(26 %)
Zink16,3 mg(204 %)
gesättigte Fettsäuren81 g
Harnsäure370 mg
Cholesterin947 mg
Zucker gesamt245 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
250 g Weizen-Vollkornmehl
½ TL Backpulver
3 EL Zucker
1 Prise Salz
125 g Butter
1 TL abgeriebene Zitronenschale
1 Ei
Für die Füllung
800 g Rhabarber
150 g Erdbeerkonfitüre
2 Eier
100 g flüssiger Honig
125 g Quark
100 g gemahlene Mandelkerne
¼ TL Zimt

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten, zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Std. in den Kühlschrank stellen. Zwischenzeitlich Rhabarber putzen, abziehen und in kleine Stücke schneiden. Den Rhabarber mit der Erdheerkonfitüre mischen.
2.

Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Honig schaumig rühren. Quark, Mandeln und Zimt unterrühren.

3.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und die gefettete Form damit auskleiden, dabei einen Rand formen.
4.
Rhabarber-Mischung auf dem Teigboden verteilen. Die Eiweiße steif schlagen und unter die Quarkmasse heben und darüber gießen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (180°, Mitte) ca.45 Min. backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.