Rote Bete-Matjessalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rote Bete-Matjessalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
391
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien391 kcal(19 %)
Protein19 g(19 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D19,9 μg(100 %)
Vitamin E4,7 mg(39 %)
Vitamin K9,1 μg(15 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,7 mg(56 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure80 μg(27 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin15,6 μg(35 %)
Vitamin B₁₂5,2 μg(173 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium714 mg(18 %)
Calcium95 mg(10 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod47 μg(24 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure193 mg
Cholesterin236 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Rote Bete
2 Eier
300 g Matjesfilet
1 säuerlicher Apfel
2 EL Zitronensaft
1 TL flüssiger Honig
1 EL Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Kümmel gemahlen
120 g saure Sahne
4 TL Lachskaviar
Dillspitzen zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Die Rote Bete waschen und ca. 45 Minuten gar dämpfen. Anschließend abschrecken, schälen und lauwarm abkühlen lassen.
2.
Währenddessen die Eier ca. 10 Minuten hart kochen, abschrecken, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken.
3.
Den Matjes trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Den Apfel schälen, halbieren, das Kernhaus herausschneiden und fein raspeln. Mit 1 EL Zitronensaft und dem Honig vermengen.
4.
Die Rote Bete ebenfalls fein raspeln. Mit dem übrigen Zitronensaft, dem Öl, Salz, Pfeffer und Kümmel vermengen und abschmecken.
5.
Etwa 2/3 vom Matjes in 4 Gläser füllen. Darauf den Apfel und die Rote Bete geben. Mit der sauren Sahne bedecken und das Ei locker darauf häufen. Mit dem übrigen Matjes abschließen. Etwa 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
6.
Vor dem Servieren mit Lachskaviar und Dill garniert servieren.
Schlagwörter