Deftiger Matjessalat mit Roter Bete, Zwiebeln, Kartoffeln und Apfel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Deftiger Matjessalat mit Roter Bete, Zwiebeln, Kartoffeln und Apfel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
55 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Kartoffeln fest kochend
2
Rote Bete ca. 400 g
2
1
2
1
säuerlicher Apfel
2 EL
6
2 EL
Petersilie fein gehackt
4 EL
1 TL
5 EL
Sonnenblumenöl kaltgepresst
Pfeffer frisch gemahlen

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln und Rote Bete getrennt in zwei Töpfen mit reichlich Wasser jeweils 30-40 Minuten garen, dann abgießen und abkühlen lassen. Kartoffeln und Rote Bete schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Essiggurke abtropfen lassen und fein würfeln.
2.
Den Apfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, klein würfeln und mit Zitronensaft beträufeln.
3.
Die Heringe kalt abspülen, trocken tupfen und quer in breite Streifen schneiden.
4.
Die Kartoffeln, die rote Bete, die Zwiebel, die Gurke und den Apfel gut mischen, dann die Heringe dazugeben.
5.
Den Essig mit Senf, Salz und Pfeffer verrühren, dann das Öl und 2 EL Wasser mit einem Schneebesen unterschlagen. Die Petersilie dazurühren. Die Salatsauce gründlich unter den Salat mischen, danach ca. 1 Stunde ziehen lassen. Die Eier hart kochen, dann schälen und vierteln. Den Salat vor dem Servieren noch einmal abschmecken. Den Matjessalat jeweils mit 2 Eierspalten garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie kinderleicht Rote Bete kochen
 
Das ist ein echter Klassiker, wie ihn meine Oma selig schon gemacht hat - und immer noch lecker! Ich habe allerdings die Kartoffeln im Salat weggelassen und sie stattdessen als Pellkartoffeln dazu gekocht. Und für meinen persönlichen Geschmack kann es gar nicht genug rote Beete geben..... Tolles Rezept, wird wieder gemacht!