Clever naschen

Saftige Käsekuchen-Riegel

Kindersnack (4-6 Jahre)
5
Durchschnitt: 5 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Saftige Käsekuchen-Riegel

Saftige Käsekuchen-Riegel - Kuchen statt Brot zur Pause – das kommt garantiert gut an!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
6,4 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
173
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der kleine Kuchen für zwischendurch enthält nur wenig Fett und Kalorien. Das B-Vitamin Biotin (auch Vitamin H oder Vitamin B7 genannt) aus Eiern und Milchprodukten ist wichtig für schöne Haut, Haare und Fingernägel.

Statt getrockneter Mango schmecken auch getrocknete Cranberrys, Aprikosen oder Rosinen sehr gut!

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien173 kcal(8 %)
Protein8 g(8 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
1 Stück enthält
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin6,2 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium155 mg(4 %)
Calcium62 mg(6 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure16 mg
Cholesterin52 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
60 g
80 g
1 Päckchen
2
500 g
300 g
Apfelmus (ohne Zucker)
125 g
50 g
getrocknete Mango
Produktempfehlung

Bitte beachten Sie die verlängerte Zubereitungszeit, wenn Sie das Apfelmus selbst machen.

Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 großes Messer, 1 flache rechteckige Backform (20x30 cm), 1 Pinsel, 1 Frischhaltefolie, 1 Esslöffel, 1 Gummispachtel

Zubereitungsschritte

1.
Saftige Käsekuchen-Riegel Zubereitung Schritt 1

50 g Butter, Zucker, Vanillezucker und die Eier in eine Schüssel geben und den Quark löffelweise dazugeben. Mit den Quirlen des Handmixers kurz, aber gründlich verrühren.

2.
Saftige Käsekuchen-Riegel Zubereitung Schritt 2

Apfelmus und zum Schluss den Grieß dazugeben und verrühren. Mango würfeln und unterheben.

3.
Saftige Käsekuchen-Riegel Zubereitung Schritt 3

Eine rechteckige Backform (20x30 cm) mit der restlichen Butter ausfetten und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) 40 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Falls der Kuchen zu braun wird, eventuell für die letzten 10 Minuten mit etwas Alufolie abdecken.

4.
Saftige Käsekuchen-Riegel Zubereitung Schritt 4

Den Käsekuchen in der Form etwas abkühlen lassen. Längs halbieren und beide Streifen in 6 etwa 5x10 cm große Stücke schneiden. Zum Mitnehmen in Folie wickeln.

 
Ich habe mir gerade das Rezept aufgeschrieben. Klingt echt einfach und schmeckt bestimmt lecker. Freue mich schon SEHR wenn er fertig ist. Und ich hab eine Frage: Geht der Kuchen OHNE Zucker auch? Meine Mama sagt nämlich das Kuchen OHNE Zucker BESSER ist als Kuchen MIT Zucker. Bitte schnelle Antwort.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Sophia, der Kuchen schmeckt auch mit Zuckeralternativen wie Honig, Kokosblütenzucker, Ahornsirup oder Birkenzucker. Davon benötigen Sie auch etwas weniger, als den hier angegebenen Zucker. Sie können auch Datteln fein pürieren und anstelle des Zuckers zum Süßen nehmen.
Bild des Benutzers Clari Ssa
hallo, kann ich das ganze auch in einer springform machen, oder auf einem normalen backblech? 🙂
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Clari Ssa, das geht auch, allerdings müssen Sie dann die Teigmenge entsprechend anpassen, damit die Riegel nicht zu dünn bzw. zu dick werden. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Bild des Benutzers Anexelia
habs diesmal mit frischen nektarinen und getrockneten cranberries drin und gehobelten mandeln oben drauf gemacht....und honig statt zucker. wirklich extrem gut.an dem rezept gefällt mir,dass man so endlos viele variationsmöglichkeiten hat.achja ich mach es wegen zöliakie übrigens mit maisgries,das geht auch ganz gut.
 
Hab das Rezept schon mehrmals gebacken, gestern mal mit Mandelmus statt Butter. Immer mit frischer Mango. Und auch in Silikonmuffinförmchen gelingen sie super. Nicht nur für Kinder ein Genuss.
 
Kann man den Weizengrieß aus dem Rezept durch etwas anderes ersetzen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Brömme, Sie können auch Dinkelgrieß verwenden. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Bild des Benutzers Anexelia
Ich hatte kein getrocknetes Obst daheim und habs mit frischer Mango gemacht. OMG war das gut.Viel besser als getrocknetes Obst....naja meiner Meinung nach. Total saftig und einfach Mjamschmatzomgwiegut xD
 
Sehr leckerer Käsekuchen! Habe ihn nach Rezept gebacken. Werde auch mal anderes Obst probieren.
 
Hallo Eatsmarter, kann man die Riegel auch mit veganem Joghurt oder eventuell veganem Frischkäse machen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Joghurt ist zu flüssig, Frischkäse müsste gehen. Wir haben es aber nicht getestet.
 
Super lecker.. Habe getrocknete Aprikosen genommen sehr Lecker..
 
Super einfach und sehr lecker! Habe die Mango beim ersten Versuch weggelassen. Werde aber auf jeden Fall verschiedene Varianten mit Trockenobst ausprobieren!
 
Das Käseriegelrezept it wirklich klasse und kommt bei all meinen grossen und kleinen Gästen super an. Ich bin absoluter Backfan und auf der Suche nach gesunden und leckeren Backideen. Mein Mann liebt diese Käseriegel, so back ich sie schon fast im schlaf und wechsle immer mal die Obstsorten. Mit Cranberries oder Mandarinorangen und nen Spritzer Limettensaft wird er besonders erfrischend.Auch wenn man ein Apfel-Mangomus kombiniert ist er wunderbar, back ihn fast alle 2 Wochen!Danke für diese Empfehlung!!!!!
 
Ich habe die Variante mit den Rosinen gemacht. Fazit: sehr einfach, sehr lecker :)
 
Die getrocknete Mango hat uns nicht geschmeckt. Nächstes mal werde ich darauf verzichten. Ich kann mir vorstellen, dass die Schnitten dann sehr gut schmecken.
 
Vielen Dank für das Rezept, schmeck super lecker
 
Schmeckt auch mit Pflaumen- und Apfelstückchen sehr, sehr lecker! Dann noch ein bisschen Zucker und Zimt oben drüber - echt gut! Bisher war eigentlich jeder total begeistert, also unbedingt mal selbst ausprobieren :)
 
Total lecker und herrlich einfach! Ich hab's bisher mit Rosinen gemacht und heute eine Variation mit Rhabarber. Hatte nicht genügend Grieß, daher wie folgt abgewandelt: 50 g Grieß und ein Päckchen Dr. Oetker Grießpudding, Apfelmus war gesüßt - bei saurem Rhabarber gar nicht so verkehrt ;) Die Masse auf ein Blech gestrichen (40 x 35 - Riegel werden sehr dünn!) und mit ca. 300 g Rhabarber in Stücke geschnitten bestreut , Vanillezucker drüber und dann in Ofen. Jetzt genieße ich gerad - auch lecker als süße Hauptspeise so wie bei mir gerade :D Unbedingt ausprobieren, ist echt zu empfehlen!