Scharfes rotes Geflügelcurry

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Scharfes rotes Geflügelcurry
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
357
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien357 kcal(17 %)
Protein38 g(39 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K8,7 μg(15 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin23,6 mg(197 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure32 μg(11 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium675 mg(17 %)
Calcium49 mg(5 %)
Magnesium78 mg(26 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren12,5 g
Harnsäure282 mg
Cholesterin93 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
3 Hähnchenbrustfilets (ca. 600-800 g)
2 TL Speisestärke
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Limettenblätter
2 rote Chilischoten
1 EL Öl
250 ml Kokosmilch ungesüßt
2 EL rote Thai-Currypaste
1 TL Zucker
1 EL Fischsauce
Basilikum
Koriander
Produktempfehlung

5 Chilischoten, getrocknete, rote, entkernt und eingeweicht 5 Schalotten, fein geschnitten 10 Knoblauchzehen, gehackt 1 TL Galangawurzel, fein geschnitten 1 EL Zitronengras, geschnitten 1 TL Kaffir-Zitronenblätter, fein geschnitten 2 TL Korianderwurzel, fein gehackt 5 Pfefferkörner 1 EL Koriander, gerösteter und gemahlener 1 TL Kreuzkümmel, gerösteter 1 TL Salz 1 TL Garnelenpaste Koriandersamen, Kreuzkümmel und Pfefferkörner im Mörser zerstoßen. In einem extra Gefäß beiseite stellen. Die Chilischoten mit Salz zerstampfen. Alle anderen Zutaten nach und nach dazugeben und gut zerstoßen, bis eine cremige Paste entstanden ist. Zum Schluss die Kreuzkümmelmischung und die Garnelenpaste zufügen und untermischen.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Hähnchenfilets in mundgerechte Würfel schneiden, mit der Speisestärke bestäuben und gut mischen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Limettenblätter halbieren und in sehr feine Streifen schneiden. Die Chilischoten längs aufschlitzen, entkernen und fein schneiden.
2.
Das Öl im Wok erhitzen und das Fleisch rasch anbraten, dann die Zwiebel und den Knoblauch zugeben, Die Kokosnussmilch, die Currypaste, den Zucker und die Fischsauce zufügen und alles ca. 1 Minute bei kleiner Hitze zugedeckt kochen. Das Basilikum- und die Korianderblätter abbrausen, trocken tupfen und vor dem Servieren unterheben. Mit Basmatireis servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite