Schoko-Birnen-Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schoko-Birnen-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
389
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien389 kcal(19 %)
Protein7,88 g(8 %)
Fett22,1 g(19 %)
Kohlenhydrate44,4 g(30 %)
zugesetzter Zucker16,63 g(67 %)
Ballaststoffe1,23 g(4 %)
Vitamin A164,88 mg(20.610 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E2,89 mg(24 %)
Vitamin B₁0,09 mg(9 %)
Vitamin B₂0,22 mg(20 %)
Niacin1,15 mg(10 %)
Vitamin B₆0,02 mg(1 %)
Folsäure16,7 μg(6 %)
Pantothensäure0,08 mg(1 %)
Biotin2,88 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,43 μg(14 %)
Vitamin C1,22 mg(1 %)
Kalium154,87 mg(4 %)
Calcium67,6 mg(7 %)
Magnesium14,67 mg(5 %)
Eisen1,75 mg(12 %)
Jod19,58 μg(10 %)
Zink0,21 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren12,02 g
Cholesterin88,03 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
100 g
200 g
200 g
4
1 Spritzer
100 ml
320 g
1 Päckchen
50 g
gehackte Mandelkerne
Butter für die Form
Mehl für die Form
300 g
Birnen oder aus der Dose
Puderzucker zum Bestauben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Schokolade grob hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Vom Herd ziehen und leicht abkühlen lassen. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Nach und nach die Eier, 1 Prise Salz, die Milch und den Zitronensaft zugeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Eier-Butter-Masse sieben. Die Schokolade dazugießen und zusammen mit den Nüssen und mit einem Kochlöffel unterheben sowie glatt rühren.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine Springform ausbuttern und mit Mehl bestauben. Den Teig in die Form geben und gleichmäßig verstreichen. Die Birnen abtropfen lassen, vierteln und mit der Wölbung nach oben auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Ofen 45-50 Minuten backen. (Stäbchenprobe machen!) Den fertigen Kuchen herausnehmen, kurz auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und in Stücke geschnitten und mit Puderzucker bestaubt servieren.
3.
Dazu nach Belieben Schlagsahne reichen.