Schoko-Gugelhupf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schoko-Gugelhupf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
5852
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5.852 kcal(279 %)
Protein93 g(95 %)
Fett266 g(229 %)
Kohlenhydrate765 g(510 %)
zugesetzter Zucker414 g(1.656 %)
Ballaststoffe38 g(127 %)
Automatic
Vitamin A2,1 mg(263 %)
Vitamin D9,2 μg(46 %)
Vitamin E29,6 mg(247 %)
Vitamin K63,1 μg(105 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂1,8 mg(164 %)
Niacin25,8 mg(215 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure363 μg(121 %)
Pantothensäure5,2 mg(87 %)
Biotin111 μg(247 %)
Vitamin B₁₂5,9 μg(197 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium5.124 mg(128 %)
Calcium758 mg(76 %)
Magnesium645 mg(215 %)
Eisen46,5 mg(310 %)
Jod76 μg(38 %)
Zink13,5 mg(169 %)
gesättigte Fettsäuren140,6 g
Harnsäure211 mg
Cholesterin1.360 mg
Zucker gesamt489 g

Zutaten

für
1
Zutaten
Butter für die Backform
Mehl für die Backform
150 g rote Traube
200 g Nougat
200 g weiche Butter
200 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier
250 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Speisestärke
30 g Kakaopulver
150 ml Milch
50 g Rosinen
100 g dunkle Kuvertüre
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerTraubeMilchRosinenKakaopulver

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze (oder 160°C Umluft) vorheizen. Die Gugelhupfform mit Butter auspinseln und mit Mehl bestauben.
2.
Die Trauben waschen, trocken tupfen und halbieren. Das Nougat über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Butter cremig rühren und den Zucker einstreuen. Den Vanillezucker, das Salz und unter Rühren die Eier nach und nach ergänzen. Das Mehl mit dem Backpulver, der Stärke und dem Kakao sieben und abwechselnd mit der Milch unter die Eierbutter rühren. Die Nougatmasse, die Trauben und die Rosinen unterheben. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.
3.
Im vorgeheizten Ofen etwa 1 Stunde backen (Stäbchenprobe).
4.
Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form gestürzt völlig auskühlen lassen.
5.
Die Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen und den Kuchen damit in Schlieren verzieren. Die Glasur erkalten lassen und den Kuchen nach Belieben mit Trauben servieren.