Schokocreme-Esskastanientorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokocreme-Esskastanientorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
fertig in 14 h 30 min
Fertig
Kalorien:
462
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien462 kcal(22 %)
Protein8 g(8 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker24 g(96 %)
Ballaststoffe6 g(20 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K4,4 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin9,1 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium804 mg(20 %)
Calcium74 mg(7 %)
Magnesium111 mg(37 %)
Eisen8,5 mg(57 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren17,1 g
Harnsäure3 mg
Cholesterin104 mg
Zucker gesamt28 g

Zutaten

für
10
Für Füllung und Glasur
300 g Schlagsahne
300 g Zartbitterschokolade
Für den Teig
60 g Zartbitterschokolade
50 g Butter
75 g Zucker
1 EL Creme double
1 TL Bourbon-Vanillepulver
60 g Haselnüsse
120 g geschälte Maronen aus der Dose
60 g Mehl
1 EL Kakaopulver
1 ½ TL Backpulver
1 Prise Salz
3 Eier
Kakaopulver

Zubereitungsschritte

1.
Für die Füllung die Sahne erhitzen, vom Herd nehmen und 200 g gehackte Schokolade darin schmelzen, am besten über Nacht kalt stellen.
2.
Für den Teig die Schokolade grob hacken. Mit der Butter und 75 ml Wasser in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen. Zucker dazugeben. Alles kurz abkühlen lassen, dann Crème double und Vanille-Aroma unterrühren. Ofen auf 170° vorheizen. Haselnüsse und Maronen in der elektrischen Messermühle fein zerkleinern. Mit Mehl, Kakao und Backpulver sowie einer Prise Salz unter die Schokomasse rühren. Zum Schluss die Eier nacheinander unterrühren. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (25X30 cm) streichen. Im Ofen auf der mittleren Schiene 35 bis 40 Min. backen (Stäbchenprobe!). Schokokuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
3.
Aus dem Schokokuchen einen Kreis (18 cm Durchmesser) und zwei Quadrate (11x11 cm und 9x9 cm) ausschneiden. Den Kreis und die Quadrate jeweils quer halbieren. Die kalte Schokomasse vom Vortag schaumig aufschlagen. Die Kuchenstücke mit der Trüffelmasse füllen und aufeinander stapeln.
4.
Für die Glasur restliche Sahne (100 g) erhitzen und vom Herd ziehen. Übrige Schokolade (100 g) hacken und darin schmelzen. Die Glasur etwas abkühlen lassen. Den Schokokuchen damit gleichmäßig überziehen. Die Glasur fest werden lassen. Kastanientorte dünn mit Kakaopulver bestäuben und nach Belieben mit z. B. kandierten oder karamellisierten Früchten garnieren.