Seeteufelspieße mit Zucchini auf Ananas

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Seeteufelspieße mit Zucchini auf Ananas
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
452
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien452 kcal(22 %)
Protein25 g(26 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate65 g(43 %)
zugesetzter Zucker31 g(124 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K11,2 μg(19 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,9 mg(66 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C63 mg(66 %)
Kalium958 mg(24 %)
Calcium93 mg(9 %)
Magnesium100 mg(33 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod42 μg(21 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure260 mg
Cholesterin38 mg
Zucker gesamt65 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 reife Ananas ca. 700 g
2 Schalotten
150 ml Apfelessig
1 Prise Chilipulver
1 Prise gemahlener Sternanis
½ TL Currypulver
125 g Zucker
600 g Seeteufelfilet küchenfertig, ohne Haut
2 EL Limettensaft
1 Zucchini
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl
Dillspitzen zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Ananas gründlich schälen, der Länge nach vierteln, von dem harten Strunk befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotten abziehen, fein hacken und mit der Ananas, dem Essig, Gewürzen und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen.

2.

Zwischenzeitlich den Fisch waschen, trocken tupfen und in 2,5 cm große Würfel schneiden. Die Zucchini waschen, putzen und in 0,8 cm dicke Scheiben schneiden. Die Fischwürfel mit Limettensaft beträufeln und mit den Zucchinischeiben abwechselnd auf Holzspieße stecken. Salzen, pfeffern, mit etwas Öl beträufeln und in einer heißen Grillpfanne rundherum goldbraun braten. Die Hitze reduzieren und den Fisch glasig ziehen lassen.

3.

Die Ananas abschmecken, auf Teller verteilen, die Spieße darauf legen und mit Dillspitzen garniert servieren.