Selbstgemachte Streichwurst

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Selbstgemachte Streichwurst
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig
Kalorien:
804
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien804 kcal(38 %)
Protein38 g(39 %)
Fett73 g(63 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,3 g(1 %)
Automatic
Vitamin A15,2 mg(1.900 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K0,4 μg(1 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1,6 mg(145 %)
Niacin22 mg(183 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure3,9 mg(65 %)
Biotin18,9 μg(42 %)
Vitamin B₁₂19 μg(633 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium512 mg(13 %)
Calcium21 mg(2 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen8,9 mg(59 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink6,4 mg(80 %)
gesättigte Fettsäuren30,4 g
Harnsäure384 mg
Cholesterin290 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1
2
1 kg
200 g
1 EL
250 g
5 g
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
frisch gehackter Majoran
Produktempfehlung
Die selbstgemachte Streichwurst hält sich kühl und dunkel gelagert mindestens 6 Monate.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
In einem großen Topf Wasser mit dem Lorbeerblatt und einer halbierten Zwiebel aufkochen lassen. Den Schweinebauch und das Schweinefleisch abbrausen, in das Wasser legen und etwa 1 Stunde kochen lassen.
2.
Währenddessen die zweite Zwiebel schälen und würfeln. In einer heißen Pfanne im Schmalz goldbraun braten. Von der Hitze nehmen und auskühlen lassen.
3.
Das Fleisch aus dem Wasser nehmen und leicht abkühlen lassen. Die Leber abbrausen, putzen und etwa 1 Minute in das kochende Wasser geben. Dann herausheben und genauso wie Fleisch und Bauch in grobe Stücke schneiden. Alles zusammen mit der gebräunten Zwiebel durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen. Die Masse mit dem Pökelsalz, Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran kräftig würzen und mit so viel Kochbrühe verrühren bis ein dicker Brei entstanden ist. Die Masse zu je 3/4 in vorbereitete Schraubgläser (à ca. 350-400 ml Inhalt) füllen. Gut verschließen und im Einmachtopf bei 100°C ca. 1,5 Stunden fertig stellen. Anschließend herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.
4.
Nach Belieben mit Röstbrot und Röstzwiebeln servieren.