Spinattortilla-Häppchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spinattortilla-Häppchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
6
Zutaten
Blattspinat 750 g frischer oder 600 g tiefgekühlter
2
große Zwiebeln
3 EL
3
Pfeffer aus der Mühle
4 EL
2 EL
8
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Tiefgekühlten Spinat einfach auftauen lassen, frischen Spinat gründlich waschen und die Stiele entfernen. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. In einem großen Topf die Butter erhitzen und die Zwiebeln darin weich dünsten. Den Spinat zufügen und zusammenfallen lassen. Den Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse zur Hälfte dazudrücken. Spinat mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne mit ca. 20 - 25 cm ⌀ 2 EL Öl erhitzen und die Hälfte der Pinienkerne darin goldbraun rösten. Inzwischen den Spinat sehr gut ausdrücken, die Hälfte der Eier aufschlagen, verquirlen und mit der Hälfte des Spinats mischen. Spinat zur Hälfte in die Pfanne zu den Pinienkernen geben und bei milder Hitze stocken lassen. Immer wieder an der Pfanne rütteln damit die Tortilla nicht ansetzt. Tortilla vom Pfannenrand etwa ablösen, auf einen Teller gleiten lassen und umgedreht fertig braten. Fertige Tortilla auf einen Teller gleiten lassen und warm oder kalt in Rauten schneiden.
2.
Für die zweite Tortilla mit den restlichen Zutaten ebenso verfahren.