Tagliatelle mit Pistazien und Zitronen-Sahne-Sauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tagliatelle mit Pistazien und Zitronen-Sahne-Sauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 27 min
Fertig
Kalorien:
587
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien587 kcal(28 %)
Protein17 g(17 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate76 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K13 μg(22 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3,9 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium455 mg(11 %)
Calcium70 mg(7 %)
Magnesium89 mg(30 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren6,9 g
Harnsäure67 mg
Cholesterin22 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Tagliatelle
Salz
2 unbehandelte Zitronen
2 Knoblauchzehen
60 g gehackte Pistazien
3 EL Olivenöl
100 ml Gemüsebrühe
100 g Crème fraîche
Pfeffer aus der Mühle
Kerbel für die Garnitur
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Die Zesten der Zitronen abziehen und etwas Saft auspressen. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

2.

Zusammen mit den Pistazien kurz in heißem Öl anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen, die Zesten zufügen und die Crème fraîche einrühren. Kurz köcheln lassen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Die abgetropften Nudeln unterschwenken, auf Tellern verteilen und mit Kerbel garniert servieren.

Schlagwörter