Tomatentarte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tomatentarte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
2441
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.441 kcal(116 %)
Protein50 g(51 %)
Fett155 g(134 %)
Kohlenhydrate210 g(140 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe20,4 g(68 %)
Automatic
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D2,9 μg(15 %)
Vitamin E35,5 mg(296 %)
Vitamin K62,7 μg(105 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin16,1 mg(134 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure374 μg(125 %)
Pantothensäure4,2 mg(70 %)
Biotin70 μg(156 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C186 mg(196 %)
Kalium2.785 mg(70 %)
Calcium222 mg(22 %)
Magnesium224 mg(75 %)
Eisen6,8 mg(45 %)
Jod39 μg(20 %)
Zink4,6 mg(58 %)
gesättigte Fettsäuren66 g
Harnsäure203 mg
Cholesterin458 mg
Zucker gesamt30 g

Zutaten

für
1
Zutaten
250 g
100 g
½ TL
1
800 g
kleine Tomaten
50 g
2 EL
2 EL
2 EL
1
unbehandelte Zitrone
frischer Oregano
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateMehlButterWalnusskernsaure SahneÖl

Zubereitungsschritte

1.
Butter in Flöckchen rasch mit Mehl, wenig Salz und Ei zu einem Teig kneten, in Folie wickeln und gut eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Inzwischen Creme fraiche mit fein abgeriebener Zitronenschale, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Tomaten waschen und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
2.
Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und eine Springform () einfetten. Form mit dem Teig auskleiden, so dass ein gut 3 cm hoher Rand entsteht. Teigboden mehrmals mit der Gabel einstechen. Teig in der Form ca. 10 Minuten vorbacken. Danach Form etwas abkühlen lassen, mit der Creme fraiche Masse den Boden ausstreichen und mit zerriebenen Walnusskernen bestreuen. Darauf die Tomatenscheiben dachziegelartig verteilen. Jede Lage salzen und pfeffern und mit Balsamico-Essig beträufeln. Zum Schluss die Tarte mit Öl beträufeln und im Ofen 20-25 Minuten backen. Tarte mit Oreganoblättchen und gehackten Walnüssen bestreut servieren.