Wasserkressesuppe mit Kräutern und geräuchertem Fisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wasserkressesuppe mit Kräutern und geräuchertem Fisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
mehligkochende Kartoffeln
1
1
1 EL
800 ml
50 g
frisch gehackte Kräuter (z. B. Kresse, Sauerampfer, Pimpernelle, Kerbel, Petersilie)
1 Handvoll
100 ml
trockener Weißwein
100 ml
2 EL
100 g
Räucherfisch z. B. Aal oder Forelle
Brunnenkresse für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Schalotte und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. In heißem Öl anschwitzen, die Kartoffeln zugeben und mit der Brühe ablöschen. Etwa 15 Minuten leise köcheln lassen. Die Sahne zur Suppe geben, offen etwas einköcheln lassen.
2.
Die Kräuter und die Brunnenkresse abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und grob hacken. Die Kräuter zur Suppe geben und fein pürieren. Nach Bedarf noch ein wenig köcheln lassen oder noch etwas Brühe zufügen. Die Crème fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Auf Schüsseln verteilen und den zerpflückten Fisch darauf verteilen. Mit der Kresse garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden
Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden
Schlagwörter