Labskaus mit geräuchertem Fisch, Roter Bete, Gurken, Zwiebeln und Ei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Labskaus mit geräuchertem Fisch, Roter Bete, Gurken, Zwiebeln und Ei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
mehligkochende Kartoffeln
1
600 g
gemischter Räucherfisch z. B. Aal, Saibling, Forelle
2
50 g
durchwachsener Räucherschinken
2 EL
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
150 g
eingelegte rote Rote Bete (Glas)
2
4
2 EL
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Knapp mit Salzwasser bedeckt in einem Topf mit dem Lorbeerblatt zugedeckt ca. 15 Minuten gar kochen. Die Fische sorgfältig entgräten und die Haut abziehen. In kleine Stücke schneiden oder zupfen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Den Speck in kleine Würfel schneiden.
2.
In heißem Öl ausbraten bis er knusprig ist. An den Pfannenrand schieben, dann 1 EL Butter in der Mitte zerlassen und die Zwiebelstreifen darin abraten. Die Fischstücke dazugeben, mit Pfeffer würzen und alles kräftig durchschwenken. Die Kartoffeln abgießen, das Lorbeerblatt entfernen und die Brühe abgießen. Unter die Fischpfanne mengen und einige Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Die Rote Bete und Gurken in Scheiben schneiden. An den Rand der Teller legen. Die Eier in der restlichen Butter zu Spiegeleiern braten. Labskaus auf Teller verteilen und auf jede Portion ein Ei setzen. Mit Schnittlauch bestreut servieren.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden