Weihnachtlicher Gugelhupf mit Walnüssen

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Weihnachtlicher Gugelhupf mit Walnüssen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 4 h 40 min
Fertig
Kalorien:
7504
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien7.504 kcal(357 %)
Protein115 g(117 %)
Fett369 g(318 %)
Kohlenhydrate925 g(617 %)
zugesetzter Zucker593 g(2.372 %)
Ballaststoffe22,6 g(75 %)
Automatic
Vitamin A2,7 mg(338 %)
Vitamin D13 μg(65 %)
Vitamin E51,9 mg(433 %)
Vitamin K52,9 μg(88 %)
Vitamin B₁1,4 mg(140 %)
Vitamin B₂2,3 mg(209 %)
Niacin30,1 mg(251 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure412 μg(137 %)
Pantothensäure7,3 mg(122 %)
Biotin141,3 μg(314 %)
Vitamin B₁₂6,7 μg(223 %)
Vitamin C43 mg(45 %)
Kalium2.262 mg(57 %)
Calcium519 mg(52 %)
Magnesium430 mg(143 %)
Eisen16 mg(107 %)
Jod86 μg(43 %)
Zink13,1 mg(164 %)
gesättigte Fettsäuren164,8 g
Harnsäure224 mg
Cholesterin1.901 mg
Zucker gesamt618 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für die Glasur
200 g
Für die Garnitur
100 g
50 g
Lebensmittelfarbe (rot und grün)
Puderzucker zum Bestäuben
Für den Teig
250 g
weiche Butter
250 g
2 TL
1
Zitrone unbehandelt
6
400 g
1 Päckchen
80 g
gemahlene Walnusskerne
40 g
gehackte Walnusskerne
100 ml
Butter für die Form
Semmelbrösel für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlButterZuckerMarzipanMilchWalnusskern

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 170°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Gugelhupfform gut ausfetten und mit den Bröseln gut ausstreuen.
2.
Für den Teig die Butter cremig rühren. Dann den Zucker mit Vanillezucker, abgeriebener Zitronenschale und Eiern nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und den Nüssen mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Schaummasse rühren. Der Teig sollte geschmeidig, aber nicht flüssig sein. Den Teig gleichmäßig in die Form füllen, glatt streichen und in 45-60 Minuten goldbraun backen. Den Kuchen etwas abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.
3.
Für die Glasur den gesiebten Puderzucker mit Zitronensaft zu einem dicken Guss verrühren und diesen großzügig über den Kuchen verteilen.
4.
Das Marzipan mit dem gesiebten Puderzucker verkneten, nach Belieben einfärben und Ilex-Blätter und Ilex-Beeren formen und auf dem noch feuchten Guss anbringen.
5.
Den Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.