Weihnachtskuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weihnachtskuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
7239
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien7.239 kcal(345 %)
Protein131 g(134 %)
Fett469 g(404 %)
Kohlenhydrate609 g(406 %)
zugesetzter Zucker315 g(1.260 %)
Ballaststoffe51,4 g(171 %)
Automatic
Vitamin A3,2 mg(400 %)
Vitamin D19 μg(95 %)
Vitamin E44,6 mg(372 %)
Vitamin K202,2 μg(337 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂1,9 mg(173 %)
Niacin37,1 mg(309 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure391 μg(130 %)
Pantothensäure7,4 mg(123 %)
Biotin91,6 μg(204 %)
Vitamin B₁₂7,4 μg(247 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium5.865 mg(147 %)
Calcium498 mg(50 %)
Magnesium972 mg(324 %)
Eisen62,2 mg(415 %)
Jod85 μg(43 %)
Zink18,5 mg(231 %)
gesättigte Fettsäuren171,4 g
Harnsäure218 mg
Cholesterin1.335 mg
Zucker gesamt336 g

Zutaten

für
1
Zutaten
375 g weiche Margarine
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
½ Fläschchen Rumaroma
1 Prise Salz
6 Eier (Größe M)
375 g Weizenmehl
2 EL Kakaopulver
1 gestr. TL Zimt gemahlen
1 Packung Backpulver
200 g Schokoraspel
125 g gehackte Mandelkerne
160 ml trockener Rotwein nach Bedarf auch etwas mehr
Puderzucker zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.
Die Springform fetten und mehlen. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
2.
Die Margarine in eine Rührschüssel geben, unter Rühren nach und nach den Zucker, das Rum-Aroma und das Salz zufügen. Die Eier einzeln nacheinander jeweils ca 1 Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Kakao, Zimt und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Raspelschokolade, den Mandeln und dem Rotwein auf mittlerer Stufe kurz unterrühren. Den Teig in die Form füllen und im unteren drittel in den Backofen schieben. Ca. 75 Min backen, Nadelprobe machen. Den Kuchen aus em Ofen nehmen und etwa 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
3.
Zum Servieren mit Pergamentpapier, Wellpappe-Engeln und Satinband verzieren sowie mit Puderzucker bestauben.
 
Einfaches und gutes Rezept. Ausbaufähig auch noch mit anderen Zutaten. Für Weihnachten sehr gut.