Weißbrot mit Oliven

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weißbrot mit Oliven
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 5 h 15 min
Fertig
Kalorien:
482
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien482 kcal(23 %)
Protein15 g(15 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate78 g(52 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,1 g(44 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K3,4 μg(6 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin9,2 mg(77 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure72 μg(24 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin11 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium437 mg(11 %)
Calcium60 mg(6 %)
Magnesium159 mg(53 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure110 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
8
Zutaten
1000 g Weizen-Vollkornmehl
750 ml lauwarmes Wasser
30 g frische Hefe
2 EL Salz
150 g schwarze Oliven entsteint
5 EL Olivenöl
1 EL gehackte Rosmarinnadel
Außerdem
Mehl zum Arbeiten und für die Backbleche
Mehl zum Bestäuben
Produktempfehlung
Ziehzeit für den Teigansatz ca. 50 Stunden!
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Sauerteig- Ansatz 250 g Mehl mit 250 ml lauwarmem Wasser vermischen und 48 Std. an einem warmen Ort gären lassen, bis ein breiiger, leicht säuerlich riechender Teig entsteht.
2.
Für den Vorteig 250 g Mehl mit dem Sauerteig-Ansatz und 200 ml lauwarmem Wasser vermischen. Mit Mehl bestreuen und ca. 12 Std. auf dieselbe Weise wie den Sauerteig gären lassen.
3.
Für den Hauptteig Hefe in 3 EL lauwarmem Wasser auflösen. Den Vorteig in einer Schüssel mit 200 ml Wasser, Salz und Hefe mischen. Mit dem restlichen Mehl zu einem saftigen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt 3 Std. gehen lassen.
4.
Oliven grob hacken. Den Teig durchkneten und Oliven, Olivenöl und Rosmarin unterarbeiten. Bei Bedarf etwas Wasser oder etwas Mehl hinzufügen. Aus dem Teig 8 Kugeln formen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ca. 0,5 cm dünn ausrollen, längsseits aufrollen und dabei mit den Händen nach außen ziehen, um dem Teig Spannung zu geben. Die Stangen jeweils auf die zum Backblech passende Länge ziehen und die Enden unterschlagen. Die Stangen auf 2 bemehlte Backbleche mit der Nahtseite nach unten legen. Oben mehrmals schräg einschneiden, mit Wasser einstreichen und mit Mehl bestäuben. Mit einem feuchten Tuch bedeckt 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.
5.
Den Backofen auf 220° vorheizen. Eine feuerfeste Schale mit kochend heißem Wasser hineinstellen.
6.
Die Bleche nacheinander ca. 30 Min. backen; dann die Temperatur herunterschalten (180°) und in ca. 35 Min. fertig backen.
7.
(Man kann aus dem Teig ebenso kleine Brötchen backen. )