EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Würziger Fischeintopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Würziger Fischeintopf

Würziger Fischeintopf - Das Beste, was Wasser und Land zu bieten haben – vereint in einem Suppentopf.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
350
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien350 kcal(17 %)
Protein50 g(51 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K64,5 μg(108 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,1 mg(93 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure114 μg(38 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin11,9 μg(26 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium1.190 mg(30 %)
Calcium154 mg(15 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod115 μg(58 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure265 mg
Cholesterin142 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
10 g Ingwer (1 Stück)
1 rote Chilischote
1 Bund Suppengemüse
3 Tomaten
1 EL Sonnenblumenöl
800 ml Fischfond (Glas)
Salz
Pfeffer
2 Gemüsezwiebeln
400 g Meerbarbenfilet (4 Meerbarbenfilets)
300 g weißes Fischfilet (z. B. Schellfisch, Kabeljau)
1 Spritzer Zitronensaft
15 g Butter (1 EL)
4 Stiele Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Schalotte, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chilischote waschen, putzen und ebenfalls fein hacken.

2.

Suppengemüse waschen, putzen und klein würfeln. Tomaten heiß überbrühen, abgießen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und klein schneiden.

3.

Öl in einem Topf erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Suppengemüse, Ingwer, Chili und Tomaten zugeben, 2 Minuten mitdünsten und mit Fond ablöschen. Salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.

4.

In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Fischfilets unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und bis auf die Meerbarben in mundgerechte Würfel schneiden.

5.

Suppe grob pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Fischfilets und -würfel hineingeben und bei kleiner Hitze in 5–6 Minuten garziehen lassen.

6.

Inzwischen Butter in einer Pfanne schmelzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Petersilie waschen, trockenschütteln und hacken. Suppe auf 4 Schälchen verteilen und mit Zwiebeln und Petersilie bestreuen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite