Saisonale Küche

Würziger Bärlauchschmarrn

mit Schafskäse
3.8
Durchschnitt: 3.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Würziger Bärlauchschmarrn

Würziger Bärlauchschmarrn - Der österreichische Klassiker in neuem Gewand

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
558
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Von wegen "schwere Mehlspeisen": So zubereitet ist der Pfannkuchen zwar ein Sattmacher, strotzt aber im Gegensatz zum süßen, fetten Original nur so vor Vitaminen und Nährstoffen! Vor allem die für Nerven und Muskeln so wichtigen Vitamine aus der B-Gruppe sind reichlich vertreten.

Ist die Bärlauchsaison vorbei, brauchen Sie auf den Leckerbissen nicht zu verzichten: Er schmeckt nämlich auch mit anderen Kräutern oder jungen, feingeschnittenem Knoblauch klasse! Zu dem Bärlauchschmarrn passt ein fruchtiger Salat mit Himmbeer-Dressing.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien558 kcal(27 %)
Protein26 g(27 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate56 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10 g(33 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin9,7 mg(81 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure113 μg(38 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin23,9 μg(53 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium680 mg(17 %)
Calcium376 mg(38 %)
Magnesium137 mg(46 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink4,6 mg(58 %)
gesättigte Fettsäuren9,1 g
Harnsäure103 mg
Cholesterin262 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K16,9 μg(28 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin7,4 mg(62 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure96 μg(32 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin19,8 μg(44 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium655 mg(16 %)
Calcium219 mg(22 %)
Magnesium111 mg(37 %)
Eisen9,4 mg(63 %)
Jod49 μg(25 %)
Zink4,1 mg(51 %)
gesättigte Fettsäuren11,8 g
Harnsäure116 mg
Cholesterin254 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
30 g Korinthen (2 EL)
2 Eier
150 g Dinkel-Vollkornmehl
Salz
150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
50 ml Milch (1,5 % Fett)
50 g Bärlauch (1 Bund)
4 TL Rapsöl
100 g Schafskäse
1 TL rosa Pfefferbeeren
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleine Schüssel, 1 Rührschüssel, 1 hohes Gefäß, 1 Messbecher, 1 Schneebesen, 1 Sieb, 1 Küchenpapier, 1 Handmixer mit Rührbesen, 1 Teelöffel, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 2 Pfannenwender, 1 Auflaufform

Zubereitungsschritte

1.
Würziger Bärlauchschmarrn Zubereitung Schritt 1
Korinthen in 50 ml heißem Wasser einweichen. Eier trennen.
2.
Würziger Bärlauchschmarrn Zubereitung Schritt 2
Mehl mit 1/2 TL Salz mischen, nach und nach Mineralwasser, Milch und Eigelbe unterrühren. Teig etwa 20 Minuten ruhen lassen.
3.
Würziger Bärlauchschmarrn Zubereitung Schritt 3

Inzwischen den Bärlauch waschen, trocken schütteln, putzen und in feine Streifen schneiden.

4.
Würziger Bärlauchschmarrn Zubereitung Schritt 4

Korinthen abtropfen lassen. Eiweiße steifschlagen und unter den Teig heben.

5.
Würziger Bärlauchschmarrn Zubereitung Schritt 5

1 TL Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hälfte des Teigs hineingeben, je die Hälfte der Korinthen und des Bärlauchs darauf verteilen. Bei mittlerer Hitze in etwa 3 Minuten zu einem Pfannkuchen backen.

6.
Würziger Bärlauchschmarrn Zubereitung Schritt 6

Sobald die Unterseite gestockt ist, den Pfannkuchen wenden und dabei erneut 1 TL Rapsöl in die Pfanne geben. Pfannkuchen fertigbacken und mit 2 Pfannenwendern in kleine Stücke (Schmarrn) reißen.

7.
Würziger Bärlauchschmarrn Zubereitung Schritt 7

Schmarrn herausnehmen, in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 100 °C (Umluft: 80 °C, Gas: Stufe 1) warm halten. Aus den restlichen Zutaten eine weitere Portion Schmarrn zubereiten.

8.
Würziger Bärlauchschmarrn Zubereitung Schritt 8

Bärlauchschmarrn auf Teller geben. Schafskäse trocken tupfen und mit den Fingern über den Schmarrn bröseln. Mit Pfefferbeeren bestreuen und servieren.

 
Hat gut geschmeckt, aber nicht vom Hocker gehauen. Werde das Rezept aber nochmal mit "normalem" Mehl ausprobieren.
 
Ein leckeres Rezept! Danke! Ich hatte kein Dinkelvollkornmehl vorrätig, so habe ich genommen was da war: Buchweizen und Weizenvollkornmehl gemischt - fantastischer Geschmack. Meine Freundin ließ sich spontan zum Essen einladen und hat noch Muskat drauf gerieben - die Vollendung!
 
Ja, es sprießt, grünt und blüht an allen Ecken, voll schön! Der Schmarrn ist total lecker, nachahmen dringend empfohlen!! Durch Korinthen und Pfefferbeeren auch sehr besonders. Leckeres Essen, werde ich bestimmt noch in allerlei Varianten probieren.
 
Ein schönes Rezept! Und es brachte mich dazu, mal in meinen Garten zu schauen und zu sehen, dass tatsächlich der Bärlauch sprießt. Vor ein paaar Tagen war hier noch eine dichte weiße Schneedecke und kein Grün zu sehen. Schön auch der Hinweis, das Rezept im Laufe des Sommers auch mit anderen Kräutern zu erproben. Lili