Zanderfilet mit Oliven und Petersilie, dazu grüne Bohnen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zanderfilet mit Oliven und Petersilie, dazu grüne Bohnen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZanderfiletWeißweinOliveOlivenölSalzSchalotte

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
grüne Bohnen
2
60 g
schwarze Oliven entsteint
4 Stück
Zanderfilet à ca. 160 g (mit Haut)
Pfeffer aus der Mühle
5 EL
100 ml
trockener Weißwein
100 ml
frisches Bohnenkraut für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.

Die Bohnen waschen, putzen und in Salzwasser 5-6 Minuten bissfest blanchieren. Abschrecken und abtropfen lassen. Die Schalotten schälen und fein hacken. Die Oliven ebenfalls fein hacken. Den Zander waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in einer beschichteten Pfanne auf der Hautseite in 2 EL heißem Öl 3-4 Minuten langsam goldbraun braten.

2.

Aus der Pfanne nehmen und in 1 EL Öl die Schalotten und Oliven anschwitzen. Mit dem Wein und Fond ablöschen und 3-4 Minuten etwas einköcheln lassen. Die Fischfilets mit der Hautseite nach oben in die Sauce legen und 2-3 Minuten sant gar ziehen lassen. Die Bohnen im restlichen heißen Öl schwenken und mit Salz würzen. Auf Tellern verteilen, darauf den Zander mit der Sauce verteilen und mit Bohnenkraut garniert servieren.

Zubereitungstipps im Video
Schlagwörter