Für Glücksgefühle

Zimtsterne mit Honig

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Zimtsterne mit Honig

Zimtsterne mit Honig - Ein echter Klassiker zu Weihnachten.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 14 h
Fertig
Kalorien:
70
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Zimtsterne sind lecker und ein echter Klassiker auf dem Plätzchenteller. Durch den vielen Puderzucker jedoch nicht gerade zucker- und kalorienarm. In Maßen genossen können wir jedoch von den Mandeln profitieren, denn diese stecken voller Calcium und Eisen. Zudem schützen sie durch wertvolle ungesättigte Fettsäuren unser Herz und die Gefäße.

Wer möchte, kann die Hälfte der Mandeln durch gemahlene Haselnüsse ersetzen und so ein etwas anderes Aroma in das Gebäck bringen. Zimtsterne sind wohl nie so wirklich gesund, dennoch geht es etwas smarter. Probieren Sie doch mal unsere Low-Carb-Zimtsterne

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien70 kcal(3 %)
Protein2 g(2 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker6,4 g(26 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure3 μg(1 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium52 mg(1 %)
Calcium6 mg(1 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen0,2 mg(1 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure3 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
70
Zutaten
5 Eiweiß
2 EL Honig
200 g Puderzucker + 2 EL zum Bearbeiten
500 g gemahlene Mandelkerne
2 TL Zimtpulver
2 EL Kirschwasser
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MandelkernHonig
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 2 Backbleche, 2 Backpapiere, 1 Ausstechform (Stern)

Zubereitungsschritte

1.

Eiweiße steifschlagen, dabei Honig sowie Puderzucker langsam zugeben und unterrühren. 1 Tasse davon für die Glasur beiseitestellen.

2.

Mandeln, Zimtpulver und Kirschwasser mit dem Eischnee mischen, zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

3.

Arbeitsfläche mit etwas Puderzucker bestreuen. Teig ca. 4 mm dick ausrollen. Mit einem Ausstechförmchen Sterne ausstechen, auf 2 mit Backpapier belegte Bleche geben, mit Glasur bestreichen und über Nacht bei Raumtemperatur trocknen lassen.

4.

Zimtsterne am nächsten Tag nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft 140 °C; Gas: Stufe 2) etwa 8 Minuten backen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite