Smarter Klassiker

Zuppa Romana

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Zuppa Romana

Zuppa Romana - Leckeres Dessert aus Italien!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
320
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Schlagsahne macht als Topping auf der Zuppa Romana eine gute Figur und enthält darüber hinaus die Nährstoffkombination aus Calcium und Phosphor, welche die Knochen stärkt und die Zähne gesund hält. Das Vitamin A aus der Sahne sorgt für gesunde, schön aussehende Haut und unterstützt die Sehkraft im Dunkeln.

Je nach Vorliebe kann die Zuppa Romana auch in einer rechteckigen Backform gebacken werden.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien320 kcal(15 %)
Protein8 g(8 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker16,6 g(66 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Kalorien320 kcal(15 %)
Protein8 g(8 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker19 g(76 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
(1 Stück)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K2,5 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure41 μg(14 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin11,8 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium230 mg(6 %)
Calcium105 mg(11 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren7,1 g
Harnsäure16 mg
Cholesterin202 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
4
4 EL
210 g
50 g
gemahlene Mandelkerne
100 g
Dinkelmehl Type 630
60 g
1 TL
2 Tropfen
1 EL
100 g
500 ml
4
1 Msp.
250 ml
12
eingelegte Kirschen (entsteint)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Rührschüssel, 1 Handmixer, 1 Springform (26 cm Durchmesser), 1 Messer, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Eier mit Wasser schaumig schlagen, nach und nach unter Rühren 140 g Vollrohrzucker zugeben.

2.

Mandeln, gesiebtes Mehl, 20 g Speisestärke und Backpulver mischen, mit einigen Tropfen Bittermandelöl zügig unterrühren.

3.

Den Teig in eine mit Butter ausgefettete Springform (Durchmesser etwa 26 cm) füllen, im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 60 Minuten backen.

4.

Kuchen abkühlen lassen, aus der Form nehmen, zweimal quer durchschneiden, sodass drei gleichdicke Böden entstehen. 2 Böden mit Kirsch-Fruchtaufstrich bestreichen.

5.

Restliche Speisestärke mit 100 ml Milch, Eigelb, 50 g Vollrohrzucker und Vanillepulver anrühren. Restliche Milch zum Kochen bringen, die angerührte Stärke hineinrühren, kurz aufkochen lassen, im kalten Wasserbad weiterschlagen, bis die Creme kühl und dick ist.

6.

Die Springform mit Frischhaltefolie auslegen, einen Boden hineinlegen, mit 1/3 der Crème bestreichen, den zweiten Boden daraufgeben, mit 1/3 der Crème bedecken, den dritten Boden (ohne Fruchtaufstrich) darauf setzen.

7.

Die restliche Crème darübergießen und kalt stellen. Den Springformrand nach etwa 4 Stunden lösen, die Frischhaltefolie vorsichtig unter der Torte herausziehen.

8.

Schlagsahne mit restlichem Vollrohrzucker steifschlagen. In einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle füllen, die Torte rundherum damit verzieren, mit Kirschen garnieren.