Clever naschen

Apfel-Blechkuchen

5
Durchschnitt: 5 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Apfel-Blechkuchen

Apfel-Blechkuchen - Rustikal und einfach immer lecker – der beste Apfelkuchen für spontane Gäste!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
230
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mandeln und Haselnüsse sind gute Lieferanten für das Vitamin E, welches als Zellschützer freie Radikale unschädlich macht und für eine gesunde Haut sowie schönes Haar sorgt. Äpfel und Mehl bringen viele verdauungsfördernde Ballaststoffe mit.

Zum Apfel-Blechkuchen passt auch Dinkel-Vollkornmehl ganz besonders gut: Das macht den Geschmack kerniger und bringt noch mehr Ballaststoffe sowie Mineralstoffe ins Spiel.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien230 kcal(11 %)
Protein4 g(4 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker5,1 g(20 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K5,2 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium181 mg(5 %)
Calcium32 mg(3 %)
Magnesium27 mg(9 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure11 mg
Cholesterin41 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
24
Zutaten
250 g Dinkelmehl Type 1050
100 g gemahlene Mandeln
200 g Butter
130 g Vollrohrzucker
2 Eier (Größe M)
3 EL Milch (3,5 % Fett)
200 g saure Sahne
100 g gemahlene Haselnüsse
1 ½ kg kleine Äpfel (10 kleine Äpfel)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Nudelholz, 1 Backblech, 1 Rührschüssel, 1 Handmixer, 1 Sparschäler, 1 Kernausstecher, 1 Messer, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit den Mandeln, der Butter und 100 g Zucker verkneten. 1 Ei trennen, das Eiweiß beiseitestellen und das Eigelb sowie die Milch zum Teig geben und diesen verkneten. Einwickeln und 30 Minuten kühl stellen. Den Teig zwischen zwei Folien dünn ausrollen und ein mit Backpapier belegtes Backblech damit auslegen, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Die saure Sahne in eine Schüssel geben. Das zweite Ei trennen und das Eigelb zugeben. Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Zusammen mit den Haselnüssen unter die saure Sahne mischen. Anschließend auf den Teig streichen. Die Äpfel schälen, mit einem Kernhausausstecher das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben auf dem Kuchen schuppenartig verteilen.

2.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 40 Minuten backen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite