Asiatische Eiernudeln mit pikanten Hackbällchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Asiatische Eiernudeln mit pikanten Hackbällchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Hackbällchen
1
altbackenes Brötchen
1 Stiel
2
2
2 cm
frischer Ingwer
4 Stiele
1 Bund
600 g
gemischtes Hackfleisch
1
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
400 g
Eiernudel Asialaden
2 EL
2 EL
2 EL
helle Sojasauce
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Das Brötchen einweichen. Das Zitronengras putzen, die äußeren Schichten entfernen und das Gras fein hacken. Die Chilis waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und fein hacken. Den Knoblauch und Ingwer schälen und ebenfalls fein hacken. Den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in schmale Ringe schneiden.

2.

Das Hackfleisch mit dem Ei, der Hälfte von der Chili, dem Knoblauch und dem Ingwer, dem Schnittlauch und dem Brötchen verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Die Nudeln in kochendem Salzwasser garen. Aus der Hackfleischmasse kleine Bällchen formen und diese in einem Wok mit heißem Öl rundherum goldbraun braten. Herausnehmen, warm halten, den restlichen Ingwer, Knoblauch, Chili und die Frühlingszwiebeln in den Wok geben und kurz anschwitzen. Mit der Fischsauce und Sojasauce ablöschen, mit Pfeffer abschmecken, die Bällchen und die gut abgetropften Nudeln zugeben, alles gut durchschwenken und in Schälchen angerichtet servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten