Asiatische Hackbällchen

Mit feuriger Tomatensoße
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Asiatische Hackbällchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
523
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien523 kcal(25 %)
Protein27 g(28 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe6,7 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E8,1 mg(68 %)
Vitamin K176,3 μg(294 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin14,9 mg(124 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure181 μg(60 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin11,8 μg(26 %)
Vitamin B₁₂3,1 μg(103 %)
Vitamin C61 mg(64 %)
Kalium940 mg(24 %)
Calcium145 mg(15 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink5,3 mg(66 %)
gesättigte Fettsäuren9,6 g
Harnsäure180 mg
Cholesterin59 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
2
75 g
3 EL
1 EL
4 EL
gemahlener Koriander
50 g
800 g
Chinakohl (1 Chinakohl)
375 g
gemischtes Hackfleisch
1 TL
1 EL
1 EL
1 Prise
2 EL
1 EL
geschälter Sesam
Koriandergrün für die Garnitur
Chilischote -nringe zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken.

Erdnüsse grob hacken. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darinan braten, Erdnüsse zufügen und ca. 2 Minuten mitbraten. Mit Fischsoße, 2 Esslöffel Sojasoße und 2 Esslöffel Wasser ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Koriander würzen.

2.

Palmenzucker grob hacken, in die Pfanne geben, alles
 ca. 5 Minuten unter Wenden schmoren lassen.

3.

Kohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. 1 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen. Kohl darin ca. 12 Minuten bei schwacher Hitze schmoren lassen.

Zwiebel-Knoblauch- Nussmasse aus der Pfanne nehmen und zur Hackmasse geben. den Bratensatz mit Brühe ablöschen, ca. 2 Minuten köcheln lassen, Sambai Oelek, Tomatenmark, Tomatenmark und restliche Sojasoße einrühren.

Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und aufkochen lassen.

4.

1 Esslöffel Speisestärke und 3 Esslöffel Wasser glatt rühren, in die kochende Soße rühren und nochmals aufkochen lassen.

5.

Hackfleisch und Zwiebel- Knoblauch-Nussmasse mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten und zu Hackbällchen formen und in restlicher Speisestärke wenden.

6.

Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hackbällchen bei mittlerer Hitze darin unter Wenden ca. 6 Minuten braten.

Sesam in einer trockenen Pfanne rösten.

7.

Kohl, Hackbällchen mit Sesam bestreut und Soße in Portionsförmchen anrichten. Nach Belieben mit Koriandergrün und Chilischotenringen garnieren.