Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Asiatische Nudel-Gemüsesuppe mit Tofu

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Asiatische Nudel-Gemüsesuppe mit Tofu
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
1
1 Stück
Ingwer 2 cm
½ TL
chinesische 5-Gewürze-Mischung aus dem Asienladen
1 gehäufter TL
gelbe Currypaste aus dem Asienladen
Paksoi aus dem Asienladen
Babymais aus der Dose
1 ½ l
1 Stück
Zitronengras aus dem Asienladen
3 EL
Saft einer Zitronen
3 EL
3 gehäufte TL
150 g
½ Bund
glatte Petersilie
300 g
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Knoblauch schälen und zusammen mit dem Ingwer sehr fein hacken. Glasnudeln in Wasser einweichen. Paksoi waschen, den Stiel wegschneiden und die Blätter in dicke Streifen schneiden. Tofu abtropfen lassen und würfeln. Mit Sojasauce beträufeln und ziehen lassen. Maiskölbchen abtropfen lassen und der Länge nach 1 mal durchschneiden.

2.

1 EL Öl in einen Topf geben und Ingwer, Knoblauch und 5 Gewürze leicht anbraten. Currypaste dazugeben und mitbraten. Mit der Gemüsebrühe löschen. Zitronengras, Sojasauce, Zitronensaft, Essig und Zucker dazugeben und bei geringer Hitze 3-5 Min. köcheln lassen.

3.

Die Nudeln mit einer Schere klein schneiden und zusammen mit dem Tofu, den Maiskölbchen und den Paksoiblättern in die Suppe geben. So lange weiterköcheln bis die Nudeln gar sind (das geht sehr schnell). Sollte die Suppe zu süßlich sein, dann noch etwas Essig hinzufügen. Petersilienblätter grob hacken. Suppe in Schüsselchen verteilen und mit Petersilienblätter bestreut servieren.

Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar