Asiatisches Rindfleisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Asiatisches Rindfleisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
632
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien632 kcal(30 %)
Protein98 g(100 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K5,7 μg(10 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin40,5 mg(338 %)
Vitamin B₆2,3 mg(164 %)
Folsäure70 μg(23 %)
Pantothensäure6 mg(100 %)
Biotin31,1 μg(69 %)
Vitamin B₁₂9 μg(300 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium1.694 mg(42 %)
Calcium23 mg(2 %)
Magnesium117 mg(39 %)
Eisen11,3 mg(75 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink20,2 mg(253 %)
gesättigte Fettsäuren8,4 g
Harnsäure576 mg
Cholesterin230 mg
Zucker gesamt3 g(12 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
12 dünne Scheibe
Rinderfilet à ca. 60 g
80 ml
150 g
200 g
2 EL

Zubereitungsschritte

1.
Das Filet abbrausen, trocken tupfen und in eine flache Schale legen. Mit der Sojasauce beträufeln und etwa 15 Minuten ziehen lassen.
2.
Die Zuckerschoten waschen, putzen und trocken tupfen. Die Pilze putzen und die Stiele entfernen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, längs halbieren und in ca. 6 cm lange Stücke schneiden. Alles zusammen auf einer heißen Stahlplatte bei Tisch (Teppan) mit etwas Öl 2-3 Minuten anbraten. Wieder ein wenig Öl auf die heiße Platte träufeln und die abgetropften Filetscheiben darauf kurz (etwa 1 Minute) beidseitig braten. Alles mit der Sojasauce beträufeln, kurz vermischen (am besten mit einer Palette arbeiten) und auf Tellern angerichtet servieren.