Cannellini-Bohnen mit Porree und Rucola

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cannellini-Bohnen mit Porree und Rucola
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 13 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Cannellino-Bohnen über Nacht eingeweicht
600 ml Gemüsebrühe
Salz
500 g Lauch
150 g grüne Bohnen
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
100 g Rucola
50 g Gartensenfrauke
2 EL Butter
1 EL Olivenöl
1 TL braune Senfsamen
250 ml Schlagsahne mind. 30% Fettgehalt
Fleur de sel oder grobes Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
4 Fladenbrote zum Servieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Schlagsahnegrüne BohnenRucolaButterOlivenölSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Einweichwasser der Bohnen wegschütten, waschen und in der Gemüsebrühe mit Salz aufkochen, bei geschlossenem Deckel ca. 1 Stunde garen.
2.
Den Lauch putzen, waschen und in 1 cm breite Ringe schneiden. Die Buschbohnen waschen, die Enden abknipsen und in reichlich Salzwasser 2-3 Minuten bissfest blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Rucola und die Senfrauke waschen, verlesen und die harten Stiele entfernen.
3.
Nach Ende der Garzeit der Bohnen die Bohnen abgießen. Die Butter mit dem Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotten mit dem Knoblauch und den Senfkörnern darin andünsten. Den Lauch und die Buschbohnen zugeben und mit der Sahne aufgießen, 10 Minuten leise köcheln lassen.
4.
Die Bohnen, den Rucola und die Senfrauke unterrühren, nach Belieben auf vier Brotfladen anrichten und mit Fleur de Sel bestreut und Pfeffer übermahlen servieren.