Crostini mit Bohnencreme und Rucola

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Crostini mit Bohnencreme und Rucola
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Radicchio
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl
400 g Kidneybohnen Dose
1 Knoblauchzehe
1 EL Thymian
Zitronensaft
4 Brotscheiben nach Wahl
200 g Ziegenkäse Rolle
2 EL flüssiger Honig
1 Bund Rucola
3 EL gehackte, geröstete Walnüsse
2 EL Aceto balsamico
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KidneybohneZiegenkäseRucolaWalnussHonigThymian

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Den Radicchio abbrausen, trocken tupfen, in schmale Spalten schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, salzen, pfeffern, mit etwas Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Ofen leicht anrösten. Dabei einmal wenden.
3.
Die Bohnen über einem Sieb abbrausen, abtropfen lassen, den Knoblauch abziehen und mit den Bohnen, Thymian und 3-4 EL Olivenöl fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
4.
Die Brotscheiben toasten, mit dem Bohnenpüree bestreichen und mit einigen Radicchiospalten und 2 Scheiben Ziegenkäse belegen. Mit etwas Honig beträufeln und im Ofen kurz goldbraun karamellsieren lassen.
5.
Den Rucula abbrausen, putzen und trocken schleudern. Über den Käse streuen und mit den Nüssen bestreut und mit Balsamico beträufelt servieren.