Dattelgebäck

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Dattelgebäck
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 14 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
20
Für die Füllung
400 g getrocknete Datteln
10 g Ingwer
1 Prise Zimt
Für den Teig
125 ml lauwarme Milch
2 EL Zucker
½ Würfel frische Hefe 21 g
250 g Mehl
3 EL flüssige Butter
1 Ei
Mehl für die Arbeitsfläche
1 Eigelb
2 Schlagsahne
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
DattelMilchButterZuckerHefeIngwer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Datteln mit kaltem Wasser bedecken und ca. 12 Stunden einweichen. Am nächsten Tag abgießen und etwas vom Einweichwasser aufheben. Die Datteln trocken tupfen und in einen Mixer geben. Den Ingwer schälen, grob hacken und mit dem Zimt zugeben. Die Datteln fein pürieren, evtl. etwas vom Einweichwasser dazu geben, bis eine streichfähige Masse entsteht.
2.
Für den Hefeteig die Milch mit 1 EL Zucker und der zerbröckelten Hefe verrühren. Das Mehl, die Butter, den übrigen Zucker und das Ei in eine Schüssel geben. Die Hefemilch dazu gießen und alles mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
3.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmal durchkneten und zu einem Rechteck à ca. 25x35 cm ausrollen. Den Teig mit der Dattelmasse bestreichen, von der Längsseite her aufrollen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Eigelb mit der Sahne verquirlen, die Schnecken damit bepinseln und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Zu Tee oder Kaffee servieren.