Entenleberpastete

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Entenleberpastete
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
499
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien499 kcal(24 %)
Protein21 g(21 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Vitamin A4,1 mg(513 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K1,7 μg(3 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin9,8 mg(82 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure256 μg(85 %)
Pantothensäure3,1 mg(52 %)
Biotin75,1 μg(167 %)
Vitamin B₁₂18,3 μg(610 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium350 mg(9 %)
Calcium44 mg(4 %)
Magnesium29 mg(10 %)
Eisen12,2 mg(81 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren17,9 g
Harnsäure178 mg
Cholesterin260 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
12
Zutaten
400 g Entenleber
6 EL halbtrockener Sherry
1 TL Thymian
50 g fetter Speck
je 2 Zwiebeln, Eier, Lorbeerblatt
3 Entenbrustfilets
150 g durchwachsener geräucherter Speck
Saft zweier Orangen
1 EL eingelegte grüne Pfefferkörner
2 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
75 g Butter
65 g Mehl
250 ml Schlagsahne
Ausserdem
Lorbeerblatt
grüne Pfefferkörner
4 weiße Blattgelatine
250 ml p Portwein
1 Orange
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EntenleberSchlagsahnePortweinSpeckButterSherry

Zubereitungsschritte

1.

Zubereitung: 200 g Entenleber mit 3 EL Sherry und dem Thymian etwa 2 Stunden durchziehen lassen. Speck und Zwiebeln fein würfeln. Speck auslassen, Lorbeerblätter zufügen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Entenleber zugeben und kurz anbraten.

2.

Die Haut von den Entenbrustfilets entfernen. Durchwachsenen Speck und Entenbrust würfeln. Das Zwiebel-Speckgemisch (Lorbeer entfernen), den durchwachsenen Speck, die Entenbrust und den Orangensaft im elektrischen Zerkleinerer pürieren. Den grünen Pfeffer und den restlichen Sherry unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Butter erhitzen, Mehl darin anschwitzen. Sahne angießen und zu einem Kloß rühren. Die Masse etwas abkühlen lassen, dann die Eier darunterrühren. Den Teigkloß unter die Fleischfarce rühren. Eine Hälfte der Geflügelfarce in eine Pastetenform (mit Deckel) streichen. Die marinierte Entenleber daraufgeben und die restliche Farce darüberstreichen. Mit Lorbeer und grüner Pfefferrispe garnieren.

4.

Deckel auflegen. Die Fettpfanne des Backofens mit Wasser füllen. Die Pastetenform daraufsetzen. Im Backofen bei 175° (Umluft: 160°/Gasherd: Stufe 2) etwa 1 1/2 Stunden garen. Das Fett abgießen und die Pastete in der Form beschweren (Brettchen mit Konservendose oder Gewicht daraufstellen). Auf einem Gitter auskühlen lassen.

5.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Portwein leicht erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die Pastete mit Orangenscheiben garnieren und das Portweingelee darübergießen. Fest werden lassen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite