Fasanenbrustfilet mit Feigen, Kastanien und Schwarzwurzeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fasanenbrustfilet mit Feigen, Kastanien und Schwarzwurzeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
682
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien682 kcal(32 %)
Protein28 g(29 %)
Fett48 g(41 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,5 g(42 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K15,1 μg(25 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin12,2 mg(102 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin6,6 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium979 mg(24 %)
Calcium96 mg(10 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren23,2 g
Harnsäure169 mg
Cholesterin132 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Schwarzwurzel
2 EL Weißweinessig
Salz
2 EL Petersilie
4 Feigen
150 ml Holunderbeersaft
150 ml weißer Portwein
400 g Fasan
Salz
Pfeffer
100 g durchwachsener Speck feine Scheiben
3 EL Butterschmalz
2 EL Butter
100 g Maronen vakuumverpackt, gegart
1 Spritzer Zitronensaft
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchwarzwurzelPortweinSpeckMaroneButterschmalzButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Schwarzwurzeln mit Handschuhen unter fließendem Wasser schälen und sofort in Essigwasser legen. Die Schwarzwurzeln in reichlich Salzwasser in 10-12 Minuten weich garen. Anschließend abgießen und kalt abschrecken. Die Petersilie waschen und fein hacken. Die Feigen waschen und vierteln. Den Holundersaft mit dem Portwein und 50 ml Wasser zum Kochen bringen und einreduzieren lassen. Die Fasanenbrust waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Die Brust mit dem Speck umwickeln und in dem Butterschmalz von allen Seiten 6-8 Minuten (je nach Dicke) anbraten. Anschließend in Alufolie wickeln und ziehen lassen. Die Schwarzwurzeln in 5 cm lange Stücke schneiden und mit den Maroni in der heißen Butter schwenken, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die gehackte Petersilie unterrühren.

2.

Die Fasanenbrust in Streifen aufschneiden, darauf die Schwarzwurzeln mit den Maroni anrichten. Die Soße angießen und mit den Feigen garniert servieren.