Seelenwärmer

Nudeln mit Feigen, Nüssen und Käse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Nudeln mit Feigen, Nüssen und Käse

Nudeln mit Feigen, Nüssen und Käse - Genussbringendes Soulfood smart zubereitet

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
619
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Walnüsse enthalten eine Menge mehrfach ungesättigter Fettsäuren und sorgen für ein gutes Gedächtnis und ein verbessertes Lernvermögen. Auch vor Ablagerungen in den Arterien kann der Verzehr von Walnüssen schützen. Eine ausreichende Proteinzufuhr wird durch den Parmesan erreicht. Der Hartkäse punktet zudem mit reichlich Calcium, welches Knochen und Zähne stärkt.

Wird der Nudelteig am Vortag vorbereitet, kann bei der eigentlichen Zubereitung Zeit gespart werden. Der frische Teig hält sich für etwa 24 Stunden im Kühlschrank. Wichtig ist, dass dieser gut verpackt wird, sodass er nicht austrocknen kann. Wer weniger Zeit hat und die Nudeln nicht selbst machen möchte, kann natürlich auch auf 500 Gramm fertige Eier-Bandnudeln zurückgreifen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien619 kcal(29 %)
Protein22 g(22 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate59 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,8 g(26 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E6,1 mg(51 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,6 mg(30 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin20 μg(44 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium562 mg(14 %)
Calcium210 mg(21 %)
Magnesium101 mg(34 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren10,1 g
Harnsäure15 mg
Cholesterin193 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Dinkel-Vollkornmehl und etwas Mehl zum Arbeiten
100 g Hartweizengrieß
3 Eier
2 EL Olivenöl
Salz
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Zitrone
1 EL Butter
100 ml Gemüsebrühe
100 ml Milch (3,5 % Fett)
60 g Frischkäse
50 g Walnusskerne
Pfeffer
Muskatnuss
1 Prise Chiliflocken
3 Feigen
30 g Parmesan
Zubereitung

Küchengeräte

1 Nudelholz, 1 Teigrädchen, 1 kleines Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Zitronenpresse, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Für den Nudelteig Mehl und Grieß auf die Arbeitsfläche häufeln. In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier hineinschlagen. Das Olivenöl und 1 Prise Salz zufügen und mit den Händen zu einem glatten, elastischen Teig verkneten, der nicht mehr auf der Arbeitsfläche kleben bleibt. Nach Bedarf noch etwas Mehl oder Wasser hinzufügen. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2.

Anschließend den Teig auf bemehlter Fläche mit dem Nudelholz (oder in der Nudelmaschine) dünn ausrollen. Mit einem Teigrädchen in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden, sodass gewellte Bandnudeln entstehen. Diese leicht bemehlt und mit einem Tuch bedeckt auf der Arbeitsfläche ruhen lassen.

3.

Für die Sauce die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Zitrone auspressen. Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Mit dem Zitronensaft ablöschen, Brühe angießen und ca. 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Dann die Milch, den Frischkäse und 50 g Walnüsse ergänzen und weitere 2–3 Minuten köcheln. Anschließend fein pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Brühe ergänzen, übrige Nüsse zugeben und mit Salz, Pfeffer, frisch abgeriebenem Muskat und Chili abschmecken.

4.

Die Nudeln in kochendem Salzwasser 2–3 Minuten bissfest garen. Die Feigen waschen, trocken tupfen und in Spalten schneiden. Die Nudeln unter die Sauce mischen und mit den Feigen in 4 tiefen Tellern anrichten.

5.

Parmesan darüber reiben und sofort servieren.