Festliche Kartoffelsuppe mit Garnelen und Wachtelei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Festliche Kartoffelsuppe mit Garnelen und Wachtelei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
mehligkochende Kartoffeln
200 g
2
1
2 EL
800 ml
2 Stiele
100 ml
2 EL
weißer Pfeffer
4
16
Krebsschwänze küchenfertig
Petersilie für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln, Sellerie, Schalotten und Knoblauch schälen und würfeln. Alles zusammen 2-3 Minuten in heißer Butter anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen. Die Petersilie zugeben und etwa 25 Minuten leise köcheln lassen. Anschließend die Petersilie wieder entfernen und die Suppe fein pürieren, durch ein Sieb streichen und wieder erhitzen. Je nach Konsistenz noch ein wenig köcheln lassen oder noch etwas Brühe zufügen. Die Sahne sowie Creme fraiche unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Die Wachteleier nach Belieben mit einer Sternform in 1-2 EL Olivenöl zu Spiegeleiern braten. Mit salz und Pfeffer würzen. Die Krebsschwänze in 3 EL Olivenöl heiß schwenken und leicht salzen.
3.
Die Suppe auf Teller verteilen, darauf jeweils ein Wachtelspiegelei setzen und rundherum die Krebse verteilen. Mit dem Öl aus der Pfanne beträufeln und mit Petersilie garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden
Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden