0

Fladenbrot mit Zander und Zaziki

Fladenbrot mit Zander und Zaziki
0
Drucken
35 min
Zubereitung
39 min
Fertig
leicht
Schwierigkeit

Zutaten

für 4 Portionen
Sesam hier kaufen!2 EL Sesam
1 Gurke
Salz
4 Zweige Dill
200 g griechischer Joghurt 10 % Fett
50 g Magerquark
1 Knoblauchzehe
½ Zitrone Saft
1 kleines Fladenbrot
4 Zanderfilets ohne Haut
Pfeffer aus der Mühle
4 EL Pflanzenöl
1 Apfel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

Schritt 1/3
Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Gurke waschen, quer halbieren und eine Hälfte in dünne Scheiben schneiden. Die zweite Hälfte längs halbieren, die Kerne ausschaben und die Gurke raspeln. Mit 1/2 TL Salz mischen und ziehen lassen. Den Dill abbrausen, trocken schütteln und die Spitzen abzupfen. Den Jogurt mit dem Quark verrühren. Den geschälten Knoblauch dazu pressen und mit dem Dill (bis auf ein wenig zum Garnieren) darunter rühren. Die Gurke (am besten in einem Geschirrtuch) ausdrücken und unter den Joghurt mischen. Mit Salz und etwas Zitronensaft abschmecken.
Schritt 2/3
Das Fladenbrot in vier Stücke schneiden und diese jeweils waagrecht aufschneiden. Die Fischfilets abbrausen, trocken tupfen, mit etwas Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Im heißen Öl in einer Pfanne etwa 2 Minuten je Seite bei mittlerer Hitze braten.
Wie Sie Zanderfilet perfekt in der Pfanne braten
Schritt 3/3
Den Apfel waschen, vierteln, Kernhaus entfernen und in Spalten schneiden. Die Unterseiten der Fladenbrote mit etwas Zaziki bestreichen. Mit den Gurkenscheiben und Äpfeln belegen. Den Fisch auflegen und mit Sesam bestreuen. Die Fladenbrot-Oberseite auflegen und servieren. Übriges Zaziki in einer kleinen Schale dazu reichen und mit Dill garniert servieren.
Apfel in Spalten schneiden

Schreiben Sie einen Kommentar