Fleischeintopf mit Kichererbsen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fleischeintopf mit Kichererbsen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 14 h 30 min
Fertig
Kalorien:
943
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien943 kcal(45 %)
Protein65 g(66 %)
Fett67 g(58 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,1 g(24 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin K98,3 μg(164 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin30,8 mg(257 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure59 μg(20 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin17,6 μg(39 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C45 mg(47 %)
Kalium1.133 mg(28 %)
Calcium120 mg(12 %)
Magnesium121 mg(40 %)
Eisen6,5 mg(43 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink6,8 mg(85 %)
gesättigte Fettsäuren25,8 g
Harnsäure499 mg
Cholesterin241 mg
Zucker gesamt7 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
getrocknete Kichererbsen
4
Hähnchenkeulen (Unterkeulen)
500 g
250 g
lufgetrockneter Schweineschinken am Stück
2
300 g
Produktempfehlung
Traditionell wird der ganze Topf auf den Tisch gestellt und dazu Olivenöl und Weißbrot gereicht.

Zubereitungsschritte

1.
Die Kichererbsen über Nacht mit Wasser bedeckt einweichen.
2.
Am nächsten Tag abbrausen und abtropfen lassen. In einem großen Topf Wasser aufkochen lassen. Die Keulen und den Schweinebauch abbrausen. Die Haut der Hähnchenkeulen nach Belieben abziehen. Mit dem Schweinefleisch und dem Schinken in das Wasser geben und aufkochen lassen. Einige Minuten leise simmern lassen und den entstandenen Schaum abschöpfen.
3.
Die Möhren und den Kohl schälen, bzw. putzen und in grobe Stücke schneiden. Das Gemüse mit den abgetropften Erbsen zum Fleisch geben (alles sollte knapp mit Wasser bedeckt sein), salzen und zugedeckt ca. 2 Stunden leise schmoren lassen.
4.
Den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Schweinefleisch sowie den Schinken kurz vor dem Servieren portionieren.