Forellentatar mit Gurkensalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Forellentatar mit Gurkensalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
295
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien295 kcal(14 %)
Protein18 g(18 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D13,6 μg(68 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K29,9 μg(50 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin6,3 mg(53 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure32 μg(11 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂3,9 μg(130 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium469 mg(12 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren5,6 g
Harnsäure231 mg
Cholesterin67 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g geräucherte Lachsforelle
1 rote Zwiebel
2 EL Naturjoghurt
2 EL Mayonnaise
1 EL Kapern
1 EL frisch gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Spritzer Zitronensaft
½ Salatgurke
4 Baguettescheiben
Olivenöl
Dillspitzen zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Den Fisch in kleine Würfelchen schneiden. Die Zwiebel abziehen und in kleine Würfelchen schneiden. Den Joghurt mit der Mayonnaise verrühren, die Fischwürfel, Kapern und Petersilie untermischen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
2.
Die Masse in 4 kleine mit Frischhaltefolie ausgekleidete Springförmchen füllen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
3.
Die Gurke waschen und in hauchdünne Scheiben schneiden.
4.
Das Brot in einer heißen Grillpfanne rösten, abkühlen lassen und in Streifen schneiden.
5.
Die Gurken fächerartig auf Teller anrichten, mit Olivenöl beträufeln, leicht salzen, pfeffern und das Tatar darauf stürzen. Die Brotstreifen anlegen und mit Dill garniert servieren.