EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Gebratene Geflügelleber mit Herzoginkarotffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratene Geflügelleber mit Herzoginkarotffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
703
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien703 kcal(33 %)
Protein34 g(35 %)
Fett43 g(37 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Vitamin A10,8 mg(1.350 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E9,7 mg(81 %)
Vitamin K6,9 μg(12 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂4,9 mg(445 %)
Niacin25,1 mg(209 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure1.162 μg(387 %)
Pantothensäure11,8 mg(197 %)
Biotin324,5 μg(721 %)
Vitamin B₁₂81,3 μg(2.710 %)
Vitamin C46 mg(48 %)
Kalium1.189 mg(30 %)
Calcium67 mg(7 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen18,9 mg(126 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink6,1 mg(76 %)
gesättigte Fettsäuren17,3 g
Harnsäure415 mg
Cholesterin909 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Herzoginkartoffeln
750 g mehligkochende Kartoffeln
50 g Butter
2 Eigelbe
Salz
Pfeffer
Muskat
Außerdem
2 EL Butter
Zutaten
600 g Geflügelleber z. B. Pute, Ente
4 Zwiebeln
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Mehl
5 EL Öl
1 EL Butter
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelButterÖlButterButterSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Lebern putzen, waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in Mehl wenden. 4 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe unter Rühren anbraten. Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Das Bratenfett abgießen und das restliche Öl und die Butter erhitzen. Lebern in 2 bis 3 Minuten pro Seite braten. Leber anrichten und mit den Zwiebelringen garnieren. Dazu gibt’s Herzoginkartoffeln.
2.
Kartoffeln schälen und in Salzwasser in 25 Minuten garen. Abgießen und ausdämpfen lassen.
3.
Kartoffeln noch heiß durch die Presse drücken und mit Butter und Eigelben verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
4.
Püree in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Rosetten spritzen, mit zerlassener Butter bepinseln und im Backofen bei 220 Grad 8-10 Minuten goldgelb backen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite