Gebratene Wachteln mit Kohlgemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratene Wachteln mit Kohlgemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Außerdem
300 g
300 g
roter Rosenkohl
200 g
150 ml
trockener Rotwein
250 ml
2 EL
Muskat frisch gerieben
Rosmarin zum Garnieren
Zutaten
4
Wachteln küchenfertig, ausgenommen
Pfeffer aus der Mühle
Für die Füllung
1
1
kleiner Apfel
2 EL
2 Scheiben
1 EL
1 TL
frisch gehackter Rosmarin
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RosenkohlSchalotteRotweinButterMuskatRosmarin

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Wachteln waschen, trocken tupfen, innen und außen salzen und pfeffern.
3.
Für die Füllung die Zwiebel und den Apfel schälen, den Apfel halbieren, das Kerngehäuse entfernen. Apfel und Zwiebel in kleine Würfel schneiden und diese in 1 EL Butter andünsten. Auskühlen lassen. Das Toastbrot entrinden, in Würfel schneiden und in der restlichen Butter anrösten. Mit der Apfel-Zwiebelmasse mischen und mit Zitronensaft, Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen. Die Füllung in die Wachteln geben und diese nach Belieben in Form binden. Mit Öl einstreichen und in eine gefettete Bratreine geben. Im vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten braten, dabei mehrfach mit Öl oder Butter bestreichen.
4.
Zwischenzeitlich den Rosenkohl putzen, waschen und in kochendem Salzwasser 10-15 Minuten garen. Abgießen und abtropfen lassen. Die Schalotten abziehen.
5.
Die Wachteln aus dem Bräter nehmen, warm halten und die Schalotten in dem Bratensatz kurz anschwitzen. Mit dem Rotwein und Fond ablöschen, auf die Hälfte einreduzieren lassen und abschmecken. Den Rosenkohl halbieren und kurz in zerlassener Butter schwenken. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
6.
Die Wachteln auf einer Platte anrichten, den Rosenkohl und die Schalotten drumherum verteilen und die Sauce separat dazu reichen. Mit Rosmarin garniert servieren.