Gedämpfte Teigtaschen (Dim Sum)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gedämpfte Teigtaschen (Dim Sum)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
365
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien365 kcal(17 %)
Protein25 g(26 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K6 μg(10 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin10 mg(83 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin6,8 μg(15 %)
Vitamin B₁₂3,2 μg(107 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium483 mg(12 %)
Calcium52 mg(5 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod31 μg(16 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren6,2 g
Harnsäure141 mg
Cholesterin136 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
125 g Mehl
1 EL Sojaöl
Salz
Für die Füllung
100 g Garnelen geschält und entdarmt
2 Frühlingszwiebeln
2 cm frischer Ingwer
4 Wasserkastanien Dose (Asienladen)
300 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
¼ TL chinesische Chilisauce
1 EL Sojasauce
1 Msp. Kurkumapulver
Mehl zum Ausrollen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HackfleischGarnelenSojaölIngwerSojasauceSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit 5-6 EL Wasser, 1 EL Öl, Salz und Kurkuma zu einem glattem Teig verrühren, der nicht klebt. Den Teig in ein Tuch schlagen und 30 Minuten ruhen lassen. Die Garnelen waschen, trocken tupfen und hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, trocken schütteln und in schmale Ringe schneiden. Den Ingwer schälen, die Wasserkastanien abtropfen und beides fein hacken.

2.

Das Hackfleisch mit den Frühlingszwiebeln, dem Ingwer, den Wasserkastanien, den Garnelen, dem Ei, der Chili- und Sojasauce und dem Kurkuma gut vermengen. Den Teig in 20 Portionen aufteilen und auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsplatte ausrollen. Auf jedes Teigfleckchen ca. 1 TL der Füllung geben. Den Teigrand zur Mitte hoch falten und rundherum etwas andrücken.

3.

Die Dim Sums in einen Bambusdämpfer setzen, ohne dass sie sich berühren. In einem Wok etwas Wasser erhitzen, den Dämpfer hineinstellen (sollte nicht mit dem Wasser in Berührung kommen) und die Dim Sums zugedeckt bei mittlerer Hitze (Portionsweise) ca. 15 Minuten dämpfen. Herausnehmen und auf einem Teller angerichtet servieren.

 
...ist natürlich kein Dim Sum!!! Mehl hat in einem Dim Sum Teig nichts verloren... Wer die asiatische Küche nicht kennt, sollte keine asiatischen Rezepte veröffentlichen - meine persönliche Meinung...