Hähnchen mit Oliven und Salzzitronen aus der Tajine

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen mit Oliven und Salzzitronen aus der Tajine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Poularde ca. 1,2 kg, bratfertig
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
125 g grüne Oliven entsteint
1 ½ Salzzitronen
50 g Butter
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 TL gemahlener Ingwer
1 Päckchen Safran
2 EL Koriander
2 EL Petersilie
Petersilie zum Garnieren
800 g gegarte Pellkartoffel
Petersilie zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Poularde innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Salzzitrone mit einem scharfen Messer gründlich schälen. Das Fruchtfleisch aus den Trennhäuten schneiden, dabei die Kerne entfernen. Die Zitronenschale abspülen und in feine Streifen schneiden. Die Butter und das Öl erhitzen, die Zwiebeln zufügen und glasig schwitzen. Den Knoblauch abziehen und dazu pressen. Den Ingwer, den Safran und 1/2 Liter Wasser zufügen und gut mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Poularde zugeben und mit der Saucenmischung bestreichen. Zum Kochen bringen und zugedeckt weich dünsten. Für 1 Stunde im Ofen garen und dabei die Poularde häufig wenden. Gegebenenfalls noch etwas Wasser zufügen.
2.
Die Oliven, die Zitronenfilets, den Koriander und die Petersilie, zugeben. Die Kartoffeln pellen und in Stücke schneiden ebenfalls zugeben und abgedeckt weitere 15 Minuten garen. Nach Geschmack würzen. Wenn die Poularde gar ist, herausnehmen in Stücke teilen und zugedeckt warm halten. Falls die Sauce zu dünn ist noch etwas weiter kochen. Die Poularde mit dem Kartoffelgemüse auf einer erwärmten Platte (Tajine) anrichten. Mit Zitronenschale garnieren und mit Sauce beträufelt servieren. Etwas Petersilie fein hacken. Den Deckel aufsetzen und mit Petersilieblättern garniert sofort servieren.