Häppchen mit Sardinen und Makrele

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Häppchen mit Sardinen und Makrele
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
440
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien440 kcal(21 %)
Protein24 g(24 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate44 g(29 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D3,7 μg(19 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K7,8 μg(13 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin11,8 mg(98 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5,3 μg(12 %)
Vitamin B₁₂4,7 μg(157 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium540 mg(14 %)
Calcium150 mg(15 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod42 μg(21 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren4,8 g
Harnsäure135 mg
Cholesterin49 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 unbehandelte Zitrone
2 Stiele Salbei
2 Stiele Thymian
150 g Kirschtomaten
1 EL getrocknete, eingelegte Tomaten in Öl
1 Knoblauchzehe
1 TL Kapern
Salz
Pfeffer aus der Mühle
30 g frisch geriebener Parmesan
20 g gemahlene Mandelkerne
1 Baguette
2 geräucherte Makrelenfilets
6 geräucherte Sardinen
2 EL Olivenöl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KirschtomateParmesanTomateMandelkernOlivenölKapern

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 220°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Zitrone abbrausen, trocken reiben, die Schale als Zesten abziehen und den Saft auspressen. Den Salbei und Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abziehen. Für das Tomatenpesto die Tomaten brühen, abschrecken, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch in keine Würfel schneiden. Die getrockneten Tomaten gut abtropfen lassen und ebenfalls klein schneiden. Den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einer Pfanne mit 1 EL heißem Tomatenöl glasig schwitzen.

2.

Die Tomatenwürfel und getrockneten Tomaten zugeben, die Kapern untermischen und bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten köcheln lassen. Abschmecken und grob pürieren. Den Parmesan und die Mandeln unterheben. Das Baguette in Scheiben schneiden und im vorgeheizten Ofen ca. 5 Minuten goldbraun rösten. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Die Makrelenfilets in ca. 7 cm lange Stücke schneiden und die Hälfte der Baguettescheiben damit belegen. Die Sardinen von dem Kopf und der Schwanzflosse befreien und auf die übrigen Brotscheiben verteilen.

3.

Die Hälfte der mit Makrelenfilets belegten Scheiben mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Salbei und Zitronenzesten garnieren. Die andere Hälfte mit dem Pesto bestreichen. Die Hälfte der mit Sardinen belegten Brotscheiben mit etwas Olivenöl beträufeln und ebenfalls mit Salbei garnieren. Die übrigen mit dem restlichen Pesto bestreichen und mit Thymianblättchen garnieren. Auf Platten angerichtet servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite