Himbeertorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeertorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung
Kalorien:
466
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien466 kcal(22 %)
Protein11 g(11 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker22 g(88 %)
Ballaststoffe7,1 g(24 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E6,4 mg(53 %)
Vitamin K11,2 μg(19 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure55 μg(18 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium543 mg(14 %)
Calcium120 mg(12 %)
Magnesium91 mg(30 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren11,5 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin115 mg
Zucker gesamt29 g

Zutaten

für
12
Zutaten
1 Springform von 24 cm ⌀
Für den Teig
2 Eier
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g Mehl
30 g Speisestärke
1 TL Backpulver
Für die Füllung
750 g Himbeeren
100 ml Himbeersaft
1 EL Zitronensaft
3 Blätter rote Gelatine
3 EL Himbeergeist
200 g gehackte Mandelkerne
Für die Creme
3 Blätter weiße Gelatine
3 EL Himbeergeist
2 Eier
3 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
600 ml Schlagsahne
1 Karambole Karambolen
250 g Himbeeren
125 g weiße Kuvertüre
1 EL Öl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereSchlagsahneHimbeereMandelkernZuckerZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig die Eier trennen, das Eiweiß beiseite stellen. Das Eigelb mit 2 Esslöffeln warmem Wasser schaumig schlagen. Nach und nach Zucker und Vanillezucker zufügen, weiter schlagen, bis die Masse cremig ist.
2.
Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und unterziehen. Mehl, Stärkemehl und Backpulver vermischen, auf die Eimasse sieben und unterziehen. Eine Springform mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180° (Umluft 160°) etwa 30 Min. backen.
3.
Herausnehmen, den Tortenboden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, danach einmal waagerecht durchschneiden.
4.
Für die Füllung die Himbeeren waschen und mit dem Himbeersaft und dem Zitronensaft verrühren. Die rote Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, in erwärmtem Himbeergeist auflösen und unter die Himbeermasse rühren.
5.
Die gehackten Mandeln in einer fettfreien Pfanne kurz rösten und beiseite stellen.
6.
Für die Creme die weiße Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im erwärmten Himbeergeist auflösen. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, die aufgelöste Gelatine einrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Eimasse ziehen.
7.
Einen Tortenboden mit der Himbeermasse bedecken und die Hälfte der Mandeln aufstreuen. Die Hälfte der Sahne aufstreichen, dann den zweiten Tortenboden auflegen. Die Torte ringsum mit Sahne bestreichen und Tupfen aufspritzen. Den Tortenrand mit den restlichen Mandeln verzieren.
8.
Die Sternfrüchte quer in Scheiben schneiden. Die Himbeeren waschen, abtropfen lassen und in der Tortenmitte anordnen. Die Sternfrüchte dekorativ auf der Torte verteilen.
9.
Die Kuvertüre zerkleinern und im heißem Wasserbad schmelzen. Das Öl einrühren. Die Masse auf eine kratzfeste, kalte Unterlage streichen (z. B. Marmor) und fast erstarren lassen. Mit einem Spatel oder scharfen Messer Röllchen abschaben und mitten auf der Torte bergförmig anordnen.