Italienischer Burger

mit Balsamico-Soße
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Italienischer Burger

Italienischer Burger - Italienischer Burger mit Balsamico-Soße

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
699
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien699 kcal(33 %)
Protein34 g(35 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate61 g(41 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E6,2 mg(52 %)
Vitamin K21,2 μg(35 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin14,4 mg(120 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure90 μg(30 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin12,4 μg(28 %)
Vitamin B₁₂4,7 μg(157 %)
Vitamin C127 mg(134 %)
Kalium1.102 mg(28 %)
Calcium200 mg(20 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink6,4 mg(80 %)
gesättigte Fettsäuren13 g
Harnsäure181 mg
Cholesterin81 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
Würfel
1 TL
250 g
Mehl (zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten)
1 ½ EL
5 EL
natives Olivenöl extra
1
kleiner Apfel
1
100 g
1 Msp.
4 EL
Aceto balsamico (z. B. Aceto Balsamico di Modena von Mazzetti L'Originale)
2
400 g
Etwas Tabasco
1
100 g
schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Hefe und ½ TL Zucker in 125ml lauwarmem Wasser auflösen. Mehl und ½ TL Salz in eine Schüssel geben. Eine kleine Mulde bilden und die Hefemischung hineingießen. Ca. 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

2.

Milch und 1 EL Öl zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

3.

Inzwischen für die Tomaten-Balsamicosoße den Apfel schälen, vierteln und entkernen, dann in kleine Würfel schneiden. Die helle Zwiebel ebenfalls schälen und fein würfeln. Zwiebel und Apfel in einem Topf mit Balsamicoessig ca. 8 Minuten weich dünsten. Tomatenmark und Zimt zugeben und fein pürieren. Mit ½ TL Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Den Backofengrill auf der höchsten Stufe vorheizen. Den Teig in 4 Portionen teilen und zu Ciabattabrötchen formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und abgedeckt an einem warmen Ort weitere 15 Minuten gehen lassen.

5.

In der Zwischenzeit die Paprikaschoten waschen, sechsteln und entkernen. Mit der Schnittseite nach unten auf ein leicht gefettetes Backblech setzen. Im Backofengrill auf der obersten Schiene etwa 10 Minuten grillen, bis die Haut braun wird. Anschließend etwas abkühlen lassen.

6.

Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze umstellen. Die Brötchen mit etwas Mehl bestäuben. Eine kleine, ofenfeste Schüssel mit Wasser füllen und in den Backofen stellen. Die Brötchen auf der mittleren Schiene des Backofens etwa 20 Minuten knusprig braun backen.

7.

Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen. Mit feuchten Händen 4 Frikadellen formen. Auf Backpapier legen und bis zur Verarbeitung kalt stellen.

8.

Die rote Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Den Gorgonzola in 4 Scheiben schneiden. Die Brötchen waagerecht halbieren und beide Hälften mit Tomaten-Balsamicosoße bestreichen.

9.

Das übrige Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Frikadellen darin von beiden Seiten 2–3 Minuten braten. Die untere Brötchenhälfte mit gegrillter Paprika, roten Zwiebeln, Frikadelle und Gorgonzolakäse belegen und nach Belieben mit etwas weiterem Balsamicoessig beträufeln. Den Deckel darauflegen, den Burger quer halbieren und servieren.